Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dax festigt sich bei über 9200 Punkten

Einige der Börsianer sprachen heute von „Höhenangst“, die die Dax-Aktionäre ereilte. Der Handel startete nach guten US-Vorgaben des gestrigen Donnerstagshandel über der 9200er Marke. Zunehmend zeigte sich der Leitindex aber richtungslos. Seit Mittag konnte er sich über der Marke halten. Die Impulse für einen weiteren Anstieg blieben aber aus.

Auch ein überraschend starker Ifo-Geschäftsklima-Index konnte den Dax nicht weiter stützen. Einen größeren Effekt hatte der Frühindikator aber auf den Euro. Die Gemeinschaftswährung sprang über die 1,35-Dollar-Marke, in der Spitze notierte sie bei 1,3526 Dollar. "Deutschland ist und bleibt das Zugpferd innerhalb der Eurozone," sagte Helaba-Analyst Ralf Umlauf. Die Wirtschaft nehme deutlich an Fahrt auf.

Auch nach dem Wall-Street-Auftakt bleiben Richtungsweisungen aus. Der deutsche Leitindex indes lief ohne Impulse bei 9216 Punkten. Damit notierte er 0,3 Prozent fester als zum gestrigen Donnerstagshandel. Die Werte in der zweiten Reihe verbuchten ebenfalls leichte Aufschläge: Der MDax kam mit 16.140 Punkte auf ein Plus von 0,2 Prozent, genauso wie der TecDax, der 1137 Zähler erreichte.

Vor allem die Vorgaben aus Übersee hoben die Stimmung am Morgen. Nach einer Schwächephase zu Wochenanfang hat die Wall Street am Donnerstag ihre Rekordjagd wieder aufgenommen. Der Leitindex Dow Jones schloss erstmals über der Marke von 16.000 Punkten. Ermutigende Konjunkturdaten gaben den Kursen in Amerika Auftrieb.

Aus München kam am Morgen die Meldung vom unerwartet starken Ifo-Index. Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im November überraschend stark aufgehellt. Der Geschäftsklima-Index stieg von 107,4 auf 109,3 Punkte und damit viel stärker als von Ökonomen im Schnitt prognostizierten 107,7 Zählern.

Die rund 7000 befragten Manager schätzen ihre Geschäftslage und vor allem die Aussichten für die kommenden sechs Monaten besser ein als zuletzt. "Die deutsche Wirtschaft blickt zuversichtlich auf die kommenden Wintermonate", sagte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Den Dax lies das aber kalt.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu Rhön Klinikum Aktie

  • 23,38 EUR
  • +1,05%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Rhön Klinikum (480)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Rhön Klinikum" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Rhön Klinikum

Rhön Klinikum auf kaufen gestuft
kaufen
20
halten
5
verkaufen
0
zum Analyzer