Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DAX: Neue Jahrestiefs etabliert

BörseDaily

Der deutsche Dax-Index startete heute deutlich schwächer in den Handel und rutschte zugleich auf 9.600 Punkte ab. Hierdurch wird der übergeordnete Abwärtstrend erwartungsgemäß weiter fortgesetzt und drückt die Kurse vom DAX deutlich gen Süden.

DAX: Neue Jahrestiefs etabliert

Auch wenn es intraday zu einer kurzzeitigen zwischen Erholung kommt, bleibt das übergeordnete Chartbild weiter bärisch einzustufen und könnte unterhalb von 9.600 Punkten an die Septembertiefs bei 9.325 Punkten abwärts reichen.

Auf der Oberseite würde ein Kursanstieg über das heutige Tageshoch bei 9.864 Punkten einen Kurslückenschluss herbeiführen, sowie steigende Notierungen bis rund 10.000 Punkte ermöglichen. Aber auch selbst dann bleibt das kurzfristige Chartbild fragil und könnte jederzeit für Abgaben sorgen.

Die meisten Nachrichten für den heutigen Tag dürften durch sein, am Abend veröffentlicht nur noch ein Großkonzern aus den USA seine Zahlen für das 4. Quartal. Hierbei handelt es sich um den im Dow Jones gelisteten Technologiekonzern Intel, der sein Ergebnis für das 4. Quartal präsentiert.

DAX (Tageschart in Punkten):

Widerstände: 9.810 / 10.000 / 10.080 / 10.122 / 10.200 / 10.288 Unterstützungen: 9.745 / 9.647 / 9.553 / 9.471 / 9.400 / 9.325 / 9.200

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.
Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Foto: David Koscheck/shutterstock.com

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Kurs zu DAX Index

  • 10.546,22 Pkt.
  • -0,39%
29.08.2016, 09:07, Xetra
Knock-Out Call auf DAX Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU58J8 9.525,0000 9,99610,5310,53
HU50LC 9.990,0000 19,9026,946,95
HU5U50 open end 9.322,1209 1.025,37312,2512,26
weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (170.050)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten