Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Der Billionen-Dollar-Markt

Amazon will es. Die Deutsche Post will es auch. Die Rede ist vom Paketversand per Drohne. Durch die Auslieferung mit unbemannten Fluggeräten wollen die Konzerne Kosten bei der Paketzustellung sparen.

Die Amazon-Drohnen beispielsweise könnten Pakete mit einem Gewicht von bis zu 2,3 Kilogramm befördern und pro Lieferung eine Strecke von etwa 16 Kilometern zurücklegen. Da nur 14 Prozent der bestellten Ware schwerer sind, wäre Amazon in der Lage, einen Großteil seiner Pakete künftig selbst auszuliefern. Auch einen Namen gibt es schon für den Service: "Prime Air".

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu DEUTSCHE POST AG Aktie

  • 37,56 USD
  • +0,45%
24.04.2014, 21:59, Nasdaq other OTC

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten