Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Der Verräter in den eigenen Reihen

HANDELSBLATT

Sitzt der Verräter in den eigenen Reihen? Bei Vodafone Deutschland hat ein Cyberkrimineller die Daten von zwei Millionen Kunden gestohlen – darunter Namen, Adressen, Geburtsdaten und Kontoverbindungen. Der mutmaßliche Täter war nach Informationen aus Konzernkreisen bei einem externen Dienstleister beschäftigt und arbeitete als System-Administrator. „Dieser Angriff war nur mit hoher krimineller Energie sowie Insiderwissen möglich und fand tief versteckt in der IT-Infrastruktur des Unternehmens statt“, erklärte Vodafone. Einen Hackerangriff von außen hat es offenbar nicht gegeben.

Der Anbieter machte den Vorfall am Donnerstag selbst publik. Den Einbruch hatte er dem Vernehmen nach bereits Anfang September entdeckt, aber noch nicht öffentlich gemacht, damit die Strafverfolgungsbehörden ungestört ermitteln konnten. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat das Haus des Verdächtigen inzwischen durchsucht.

OnVista Analyzer zu GB00B16GWD56

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "GB00B16GWD56" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten