Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Anleihen: Erneut deutlich schwächer

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch erneut unter Druck geraten. Der für den deutschen Markt richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum frühen Abend um 0,72 Prozent auf 153,72 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,58 Punkte. Dies ist der höchste Stand seit Dezember 2014.

In den vergangenen fünf Handelstagen hat sich die deutsche Zehnjahresrendite, ausgehend von 0,15 Prozent, fast vervierfacht. Zuletzt mehrten sich die Anzeichen für eine wirtschaftliche Erholung in der Eurozone. Frühindikatoren für den Dienstleistungssektor der Eurozone entwickelten sich im April besser als erwartet. Die durch die Schuldenkrise besonders betroffenen Länder Spanien und Italien überraschten positiv.

Die Gefahr eines anhaltend sinkenden Preisniveaus ist nach Einschätzung von Ökonomen zurückgegangen. Überall in der Eurozone stiegen die Renditen. Besonders betroffen waren die südeuropäischen Länder der Eurozone./jsl/stk

Kurs zu DAX Index

  • 10.344,00 Pkt.
  • +1,15%
27.08.2015, 22:00, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (179.377)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten