Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Anleihen: Erneut Kursverluste

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Mittwoch an die Kursverluste vom Vortag angeknüpft und weiter leicht nachgegeben. Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,07 Prozent auf 150,98 Punkte. Der Future entfernt sich damit weiter von seinem Rekordhoch, das er in der vergangenen Woche bei 151,83 Punkten erreicht hatte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stand zuletzt bei 0,93 Prozent.

Am Markt sorge die Aussicht auf einen robusten Aufschwung in den USA für stärkere Risikobereitschaft, erklärten Händler den Verkaufsdruck bei vergleichsweise sicheren Bundesanleihen. Zuletzt war die Stimmung von Einkaufsmanagern in den USA viel besser als erwartet ausgefallen. Außerdem werde der Rentenmarkt auch von jüngsten Meldungen zum Ukraine-Konflikt belastet, hieß es weiter. Kremlchef Wladimir Putin und der ukrainische Präsident Petro Poroschenko haben in einem Telefonat erneut über den Ukraine-Konflikt gesprochen. "Ihre Meinungen über mögliche Auswege aus der Krise stimmen weitgehend überein", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow russischen Agenturen zufolge.

Experte Dirk Gojny von der National-Bank geht aber davon aus, dass es im Handelsverlauf nur vergleichsweise wenig Aktivität am Rentenmarkt geben wird. Demnach wollen die Anleger vor geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag und dem US-Arbeitsmarktbericht am Freitag keine größeren Positionen eingehen./jkr/stk

Kurs zu EURO BUND FUTURE (FGBL) -... Future

  • 152,42 EUR
  • +0,34%
20.11.2014, 20:48, Eurex