Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Anleihen: Erneut Kursverluste

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Mittwoch an die Kursverluste des Vortages angeknüpft und sind erneut deutlich abgerutscht. Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag um 0,23 Prozent auf 150,74 Punkte. Der Future entfernt sich damit weiter von seinem Rekordhoch, das er in der vergangenen Woche bei 151,83 Punkten erreicht hatte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg zuletzt auf 0,96 Prozent.

Am Markt sorge die Aussicht auf einen robusten Aufschwung in den USA für stärkere Risikobereitschaft, erklärten Händler den jüngsten Verkaufsdruck bei vergleichsweise sicheren Bundesanleihen. Zuletzt war die Stimmung von Einkaufsmanagern in den USA viel besser als erwartet ausgefallen. Enttäuschende Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone vom Vormittag konnten die Kurse der Festverzinslichen hingegen nicht nennenswert stützen.

Am Vormittag sorgten zudem Meldungen zum Ukraine-Konflikt für neuen Verkaufsdruck am deutschen Rentenmarkt. Nach einem Telefonat von Kremlchef Wladimir Putin mit dem ukrainischen Präsident Petro Poroschenko hatte es am Vormittag Berichte über eine vereinbarte Waffenruhe zwischen den Konfliktparteien in der Ostukraine gegeben. Zuletzt war indes nur noch von einer Feuerpause die Rede./jkr/stb

Kurs zu EURO BUND FUTURE (FGBL) -... Future

  • 151,53 EUR
  • +0,09%
20.10.2014, 17:18, Eurex