Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Bank: Die Dividende soll steigen

DER AKTIONÄR

Während der Aktienkurs der Deutschen Bank heute nach positiver Eröffnung wieder deutlich ins Minus gerutscht ist, gibt es für die Aktionäre der Frankfurter Großbank zumindest eine erfreuliche Nachricht: Die Ausschüttungsquote des DAX-Konzerns soll zukünftig steigen. Demnach sollen mindestens 50 Prozent des Gewinns über Dividenden und Aktienrückkäufe an die Anteileigner fließen.

Bislang hatte die Deutsche Bank keine Zielgröße hierfür genannt. Die Aktionäre können sich nun mittelfristig wieder auf eine steigende Dividende und auch Aktienrückkäufe einstellen. Vor der Lehman-Pleite lag die Dividende sogar noch bei 4,50 Euro. Nach der Kürzung auf 0,50 Euro folgte die Anhebung auf 0,75 Euro – dem Betrag, mit dem sich die Aktionäre heute noch begnügen müssen.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Kurs zu Deutsche Bank Aktie

  • 29,94 EUR
  • +1,69%
28.07.2015, 17:35, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 11.173,91 Pkt.+1,06%

OnVista Analyzer zu Deutsche Bank

Deutsche Bank auf halten gestuft
kaufen
29
halten
38
verkaufen
15
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Bank (17.765)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Bank" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten