Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Bank will in China auch durch Zukäufe wachsen

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank will von der Öffnung des chinesischen Marktes besonders stark profitieren. 'Im Licht der erwarteten Wirtschaftsreformen positionieren wir uns, um organisch und durch Zukäufe zu wachsen', sagte Asien-Chef Alan Cloete dem 'Handelsblatt' (Dienstagausgabe). Die Zuversicht gründet auf der Hoffnung, dass die angekündigten Reformen des Kapitalmarktes einen Ausbau des Marktanteils ausländischer Banken erlauben werden.

Die Konkurrenz hatte sich mit den größten chinesischen Banken zusammengetan, die Verbindungen jedoch inzwischen wieder gelöst. Die Partnerschaften der Frankfurter mit kleineren Banken brachten ihnen dem Bericht zufolge in den vergangenen vier Jahren prozentual zweistellige Wachstumsraten. Bislang liefert das Asien-Pazifik-Geschäft elf Prozent des Konzernertrages. Der Anteil soll sich bis 2015 allerdings verdoppeln./fn/enl

Kurs zu Deutsche Bank Aktie

  • 25,53 EUR
  • -3,35%
31.07.2014, 22:25, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

Hang Seng 24.756,85 Pkt.+0,09%

Zugehörige Derivate auf Deutsche Bank (15.519)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Deutsche Bank

Deutsche Bank auf übergewichten gestuft
kaufen
25
halten
33
verkaufen
6
zum Analyzer