Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Börse zahlt Millionenstrafe wegen Iran-Geschäften

HANDELSBLATT

Die Deutsche Börse hat ihren Streit mit den USA über Geschäfte mit dem Iran endgültig beigelegt. Das Unternehmen stimmte einem Vergleichsvorschlag der US-Exportkontrollbehörde OFAC zu, wie es am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Damit zahlt der Konzern für Iran-Geschäfte aus dem Jahr 2008 nun knapp 152 Millionen Dollar (113 Millionen Euro).

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu Dow Jones Index

  • 16.979,13 Pkt.
  • +0,35%
20.08.2014, 22:31, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (11.225)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Dow Jones" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten