Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Post: Aktie läuft und läuft…

DER AKTIONÄR

Es stimmt derzeit bei der Deutschen Post. Die Aktie notiert inzwischen erneut knapp vor einem Rekordhoch. Zudem haben sich mehrere Analysten zum DAX-Titel zu Wort gemeldet. Besonders die neue Studie der NordLB ist erfreulich.

Analyst Volker Sack hat die von „Halten“ auf „Kaufen“ hochgestuft und das Kursziel von 26,00 auf 31,50 Euro angehoben. Die Strategie des Logistikkonzern für die Jahre bis 2020 sei laut Sack teilweise durchaus ambitioniert. Dies gebe das Unternehmen auch selbst zu. Mit dem Internethandel und dem Ausbau der Position auf Schwellenmärkten seien die Wachstumstreiber allerdings intakt.

Weniger optimistisch zeigt sich die HSBC. Analystin Julia Winarso hat die Einstufung für die Deutsche Post auf „Neutral“ mit einem Kursziel von 26,10 Euro belassen. Das Wachstum des Versandgeschäfts von Unternehmen zu Konsumenten („B2C“) sei zwar attraktiv, im Ausland könne der Konzern die Stärken allerdings nicht so gut umsetzen wie im deutschen Heimatmarkt.

Kurs zu Deutsche Post Aktie

  • 25,39 EUR
  • +0,65%
30.09.2014, 17:35, Xetra

Zugehörige Derivate auf Deutsche Post (11.889)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Deutsche Post

Deutsche Post auf übergewichten gestuft
kaufen
22
halten
13
verkaufen
0
zum Analyzer