Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche-Post-Aktie: Solides Wachstum zum kleinen Preis

DAF

Mit 197 Millionen Euro fiel der operative Gewinn im dritten Quartal rund 71 Prozent geringer aus als ein Jahr zuvor. Der Überschuss brach sogar um 90 Prozent auf 49 Millionen Euro ein. Analysten hatten trotz der jüngsten Gewinnwarnung der Post mit einem nicht ganz so starken Rückgang gerechnet. Der Umsatz zog hingegen um drei Prozent auf 14,4 Milliarden Euro an. Für das laufende Jahr rechnet die Post-Spitze wie Ende Oktober angekündigt nur noch mit einem Ebit von mindestens 2,4 Milliarden Euro, gut eine halbe Milliarde weniger als zuvor gedacht.

Thorsten Küfner, Redakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR erklärt, wie jetzt mit der Deutsche-Post-Aktie umzugehen ist.

Hinweis: Die Inhalte des Deutsches Anleger Fernsehen (DAF) dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder.

Kurs zu Deutsche Post Aktie

  • 20,10 EUR
  • -4,21%
08.02.2016, 17:35, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 8.979,36 Pkt.-3,30%

OnVista Analyzer zu Deutsche Post

Deutsche Post auf übergewichten gestuft
kaufen
64
halten
24
verkaufen
3
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Post (14.732)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten