Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Post: Solide Entwicklung im dritten Quartal erwartet - Aktienanalyse

INDEPENDENT RESEARCH

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Zafer Rüzgar, Analyst von Independent Research, stuft die Aktie der Deutschen Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) weiterhin mit "halten" ein.

Der Konzern werde am 12. November seine Q3-Quartalszahlen präsentieren. Die Analysten würden von einer insgesamt soliden Quartalsentwicklung mit einer anziehenden Umsatz- und Ergebnisdynamik bei zugleich nachlassenden Währungsbelastungen ausgehen. Zu der erfreulichen Ergebnisentwicklung sollten mit Ausnahme von Forwarding alle Segmente beigetragen haben. Ergebnistreiber im Berichtsquartal sollte nach Ansicht der Analysten das Expressgeschäft gewesen sein. Den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr sollte das Unternehmen bestätigen. Trotz teilweise zunehmender konjunktureller Risiken und möglicher Mehrbelastungen im Forwarding-Bereich würden die Analysten erwarten, dass die Deutsche Post die Zielsetzung für 2014 erreichen werde.

Die Analysten von Independent Research bewerten die Deutsche Post-Aktie unverändert mit dem Rating "halten". Das Kursziel werde bei 26 Euro (Discounted-Cashflow-Modell) belassen. (Analyse vom 05.11.2014) (05.11.2014/ac/a/d)

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten