Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Post: Tarifeinigung mit ver.di erzielt - Independent Research bestätigt Halteempfehlung - Aktienanalyse

INDEPENDENT RESEARCH

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Deutsche Post-Aktienanalyse von Analyst Zafer Rüzgar von Independent Research:

Zafer Rüzgar, Analyst von Independent Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse die Halteempfehlung für die Aktie der Deutschen Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF).

Der Bonner Logistik-Konzern und die Gewerkschaft ver.di hätten sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Die Lohnsteigerung sei seiner Meinung insgesamt moderat ausgefallen und im Vergleich zum vorherigen Tarifabschluss vorteilhafter für die Deutsche Post. Positiv werte Rüzgar v.a., dass die Diskussion um die neuen DHL Delivery-Gesellschaften (kostengünstigere Strukturen für Paketdienst) beendet worden sei. Angesichts der anhaltenden Unsicherheiten im Frachtgeschäft behalte er jedoch seine zurückhaltend optimistische Einschätzung zur "Aktie-Gelb".

Zafer Rüzgar, Analyst von Independent Research, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Halteempfehlung für die Deutsche Post-Aktie mit einem unveränderten Kursziel von 28 Euro bekräftigt. (Analyse vom 07.07.2015) (07.07.2015/ac/a/d)

Kurs zu Deutsche Post Aktie

  • 24,55 EUR
  • -0,70%
31.08.2015, 17:35, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 10.259,46 Pkt.-0,37%
NASDAQ 4.274,58 Pkt.-1,25%

OnVista Analyzer zu Deutsche Post

Deutsche Post auf halten gestuft
kaufen
37
halten
74
verkaufen
2
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Post (13.647)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Post" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten