Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-Adhoc: Maier + Partner AG: Jüngste Entwicklungen weiter erfolgreich (deutsch)

Maier + Partner AG: Jüngste Entwicklungen weiter erfolgreich

Maier + Partner AG / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Absichtserklärung

18.02.2014 19:56

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Der von der Verwaltung der Maier+Partner AG eingeschlagene Weg zeigt erst Resultate: Ein Unternehmen aus der Energiebranche zeigt starkes Interesse, zwei seiner innovativen Technologien in die Maier+Partner AG einzubringen. Die dafür erforderlichen Beschlüsse müssten auf einer weiteren, gegebenenfalls außerordentlichen Hauptversammlung gefasst werden. Im Nachgang zu den ersten Gesprächen hat dieses Unternehmen noch einmal sein nachhaltiges Interesse an diesem Einstieg in die Maier+Partner AG bekundet. Für das Unternehmen ist der Zugang an den Kapitalmarkt über eine börsennotierte AG von Vorteil. Für die Aufnahme von weiteren Verhandlungen hat das Unternehmen einen positiven Ausgang der Hauptversammlung am kommenden Freitag zur Voraussetzung gemacht, d.h. die Annahme und anschließende Durchführung der von der Verwaltung vorgeschlagenen Beschlüsse. Weitere Voraussetzung ist auch die endgültige Bereinigung aller Altlasten, auch der personellen. Wenn diese Grundlage so geschaffen ist, ist das nächste Zwischenziel eine formalisierte Absichtserklärung beider Partner, der dann die zügige konkrete Umsetzung folgen soll.

Bei dieser Gelegenheit wird ferner mitgeteilt, dass der Jahresabschluss zum 31.12.2012 erstellt ist und unmittelbar nach erfolgreichem Abschluss der Hauptversammlung zur Prüfung beauftragt wird. Dieses vorausgeschickt sind einige Eckdaten des Jahresabschlusses hervorzuheben: Keine Verbindlichkeiten zum 31.12.2012, Forderungen aus Rückbuchungen gegen Ersatzpflichtige in Höhe von 253.583 EUR, hieraus sonstige Erträge in Höhe von 180.813 EUR und ein Jahresüberschuss zum 31.12.2012 von 28.035 EUR.

Weiter ist mitzuteilen, dass für die auf der Hauptversammlung vorgeschlagene Kapitalerhöhung bereits positive Erklärungen von institutionellen Anlegern vorliegen.

Bezüglich der Beteiligungsunternehmen der Maier+Partner AG, die bisher nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit standen, liegen erste Interessensbekundungen Dritter auf Übernahme dieser Beteiligungen vor. Im Erfolgsfalle wäre dies ein weiterer Schritt der Sanierung und Restrukturierung der Maier+Partner AG unter Einbeziehung ihrer ehemals zahlreichen Beteiligungsunternehmen.

Auch hier einen Schlussstrich ziehen zu können, wäre für eine erfolgreiche Maier+Partner AG in der Zukunft von erheblicher Bedeutung.

18.02.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: Maier + Partner AG Söderblomstr. 19/1 72762 Reutlingen Deutschland Telefon: Fax: E-Mail: info@maier-und-partner.de Internet: www.maier-und-partner.de
ISIN: DE000A1MMCY2
WKN: A1MMCY Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Kurs zu EQS GROUP AG Aktie

  • 29,62 EUR
  • -0,01%
16.04.2014, 14:48, Berlin

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "EQS GROUP AG" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten