Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-Adhoc: NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER VERTEILUNG - DIREKT ODER INDIREKT - IN DEN VEREINIGTEN STAATEN UMS AG: Öffentliches Aktienrückkaufangebot beendet - 1.460.363 Aktien angedient - Aktienrückkaufangebot rund 3 -fach überzeichnet (deutsch)

dpa-AFX

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER VERTEILUNG - DIREKT ODER INDIREKT - IN DEN VEREINIGTEN STAATEN UMS AG: Öffentliches Aktienrückkaufangebot beendet - 1.460.363 Aktien angedient - Aktienrückkaufangebot rund 3 -fach überzeichnet

UMS United Medical Systems International AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf/Sonstiges

29.01.2015 19:12

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER VERTEILUNG - DIREKT ODER INDIREKT - IN DEN VEREINIGTEN STAATEN

UMS AG: Öffentliches Aktienrückkaufangebot beendet - 1.460.363 Aktien angedient - Aktienrückkaufangebot rund 3 -fach überzeichnet

Hamburg, den 29. Januar 2015. Bis zum Ablauf der Annahmefrist am 27. Januar 2015 sind der UMS United Medical Systems International AG, Hamburg (ISIN DE 0005493654 / WKN 549365 ) im Rahmen des öffentlichen Rückkaufangebots für eigene Aktien insgesamt 1.460.363 Stückaktien angedient worden. Das Angebot bezog sich auf insgesamt bis zu 475.766 Aktien der Gesellschaft. Damit ist das Aktienrückkaufangebot rund 3-fach überzeichnet.

Entsprechend können im Rahmen des Angebots nicht alle angedienten Aktien zu einem Angebotspreis von 10,50 Euro erworben werden. Der Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die Annahmeerklärungen nach Maßgabe der in Ziffer 3.5 der Angebotsunterlage vom 15. Dezember 2014 dargestellten Grundsätze verhältnismäßig zu berücksichtigen.

Die Zahlung des Kaufpreises für die im Zuge des Aktienrückkaufangebots erworbenen UMS-Aktien an die Aktionäre wird voraussichtlich am 5. Februar 2015 veranlasst. Die zum Rückkauf angedienten UMS-Aktien, die aufgrund der verhältnismäßigen Berücksichtigung der Annahmeerklärungen nicht von der Gesellschaft erworben werden, werden voraussichtlich am 5. Februar 2015 in die ursprüngliche ISIN DE0005493654 / WKN 549365 zurückgebucht.

Nach vollständiger Annahme und Durchführung des Rückkaufangebots hält die UMS United Medical Systems International AG 475.766 eigene Aktien. Dies entspricht rund 10% des Grundkapitals der Gesellschaft. Der Vorstand beabsichtigt, die erworbenen eigenen Aktien einzuziehen.

Das Rückkaufangebot wird insbesondere weder direkt noch indirekt in den Vereinigten Staaten von Amerika unterbreitet bzw. unterbreitet werden. Die Angebotsunterlage darf deshalb in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht veröffentlicht, versendet, verteilt oder verbreitet werden; jeweils weder durch Verwendung der Postdienste noch eines anderen Mittels oder Instrumentariums des Wirtschaftsverkehrs zwischen den Einzelstaaten oder des Außenhandels oder der Einrichtungen einer nationalen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies schließt unter anderem Faxübertragung, elektronische Post, Telex, Telefon und das Internet ein. Folglich dürfen auch Kopien dieses Rückkaufangebots und sonstige damit in Zusammenhang stehende Unterlagen nicht in die oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika übersandt oder übermittelt werden. Annahmeerklärungen, die direkt oder indirekt einen Verstoß gegen vorstehende Beschränkungen begründen würden, insbesondere von Aktionären mit Sitz, Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in den Vereinigten Staaten von Amerika, werden von der Gesellschaft nicht angenommen.

Das Unternehmen in Kürze

Die UMS International AG ist eine im Prime Standard der Deutsche Börse AG gelistete Aktiengesellschaft. Die Gesellschaft hat am 14. August 2014 ihre Beteiligung an der United Medical Systems (DE), Inc. und damit im Wesentlichen ihr gesamtes Vermögen veräußert. Die außerordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft vom 25. September 2014 hat der Vermögensübertragung zugestimmt. Der Vertrag wurde am 11. November 2014 vollzogen. Mit Vollzug der Vermögensübertragung wurde der Unternehmensgegenstand der Gesellschaft in die Verwaltung eigenen Vermögens geändert.

Kontakt

Christian Möller, Tel: (040) 50 01 77-00, Fax: (040) 50 01 77-77, E-Mail: investor@umsag.com

29.01.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: UMS United Medical Systems International AG Borsteler Chaussee 53 22453 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 - 500 177 - 00 Fax: +49 (0)40 - 500 177 - 77 E-Mail: investor@umsag.com Internet: www.umsag.com
ISIN: DE0005493654
WKN: 549365 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Kurs zu UMS United Medical System... Aktie

  • 10,23 EUR
  • -0,24%
17.04.2015, 19:20, Frankfurt

OnVista Analyzer zu UMS United Medical Systems AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "UMS United Medical Systems AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten