Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-News: AURELIUS im ersten Halbjahr mit deutlicher Steigerung bei Umsatz und operativem Ergebnis (deutsch)

dpa-AFX

AURELIUS im ersten Halbjahr mit deutlicher Steigerung bei Umsatz und operativem Ergebnis

DGAP-News: AURELIUS AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis AURELIUS im ersten Halbjahr mit deutlicher Steigerung bei Umsatz und operativem Ergebnis

14.08.2013 / 09:00


AURELIUS im ersten Halbjahr mit deutlicher Steigerung bei Umsatz und operativem Ergebnis

- Konzernumsatz plus 33 Prozent, operatives EBITDA plus 36 Prozent

- Bereits fünf Akquisitionen und ein Exit im ersten Halbjahr 2013

- Liquidität der AURELIUS Aktie deutlich erhöht

- Guter Markt für Übernahmen von Unternehmen in Umbruch- und Sondersituationen

München, 14. August 2013 - Der Münchner AURELIUS Konzern ( ISIN DE000A0JK2A8 ) steigerte seinen Konzernumsatz in der ersten Jahreshälfte 2013 (1.1. - 30.6.2013) um 33 Prozent auf 758,7 Mio. EUR (1. Hj. 2012: 571,3 Mio. EUR). Dieser Anstieg ist im Wesentlichen auf die in den letzten zwölf Monaten neu erworbenen Konzernunternehmen zurückzuführen. Auf annualisierter Basis lag der Konzernumsatz bei 1.657,4 Mio. EUR (1. Hj.
2012: 1.334,8 Mio. EUR), ein Plus von 25 Prozent. Das ausgewiesene Ergebnis vor Abschreibungen, Ertragsteuern und Zinsen (EBITDA) erhöhte sich um zehn Prozent auf 47,4 Mio. EUR (1. Hj. 2012: 43,0 Mio. EUR). Es enthält Erträge aus der Auflösung negativer Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung ('bargain purchase') aus den im ersten Halbjahr 2013 erworbenen Unternehmen in Höhe von insgesamt 13,6 Mio. EUR (1. Hj. 2012: 24,6 Mio. EUR) sowie Restrukturierungs- und Einmalaufwendungen in Höhe von 14,7 Mio. EUR (1. Hj. 2012: 17,3 Mio. EUR). Das operative EBITDA wurde entsprechend um 36 Prozent auf 48,5 Mio. EUR gesteigert (1. Hj. 2012: 35,7 Mio. EUR).

Der operative Cashflow erhöhte sich deutlich auf 29,0 Mio. EUR (1. Hj.
2012: -1,0 Mio. EUR), die liquiden Mittel lagen am Ende des ersten Halbjahres 2013 bei 220,0 Mio. EUR (31. Dezember 2012: 244,7 Mio. EUR). Auch die Eigenkapitalquote von 26 Prozent (31. Dezember 2012: 30%) zeigt die solide Aufstellung des AURELIUS Konzerns.

Erstes Halbjahr von zahlreichen erfolgreichen Transaktionen geprägt

Bereits zum 1. Januar 2013 hat AURELIUS die Studienkreis-Gruppe, einen professionellen Anbieter für Nachhilfe von der Grundschule bis zum Schulabschluss übernommen. Am 10. Mai 2013 wurde die TDS HR Services & Solutions GmbH, ein führender Anbieter für das Outsourcing von Personaldienstleistungen erworben und inzwischen in fidelis HR GmbH umbenannt. Seit dem 30. Juni 2013 gehört der IT-Dienstleister brightONE (ehemals: Tieto-Aktivitäten in Deutschland und den Niederlanden) als Tochterunternehmen zum AURELIUS Konzern. Mit der Akquisition des ELWE(R) Technik-Produktportfolios wurde zudem bereits die zweite Add-on Akquisition für das Portfoliounternehmen LD Didactic getätigt und damit das Engagement von AURELIUS im Bildungsbereich weiter ausgebaut. Im April hat die AURELIUS-Tochter SECOP die Übernahme des österreichischen Kompressorenherstellers ACC angekündigt. Die Transaktion steht derzeit noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Mit einem Umsatz von 150 Mio. EUR ist sie die bisher größte Add-on Akquisition im AURELIUS Konzern.

Daneben konnte AURELIUS mit dem Verkauf der Schleicher Electronic im Juni auch den ersten Exit im laufenden Geschäftsjahr vermelden.

Liquidität und Attraktivität der AURELIUS Aktie deutlich gestiegen

Zur Steigerung der Liquidität und Attraktivität der AURELIUS Aktie haben Vorstand und Aufsichtsrat der AURELIUS AG der Hauptversammlung vom 16. Mai 2013 die Ausgabe von Gratisaktien vorgeschlagen. Dieser Beschluss wurde - ebenso wie alle anderen Beschlüsse - mit großer Mehrheit angenommen und Ende Mai durch Ausgabe von zwei Gratisaktien umgesetzt. Mit diesem Aktiensplit im Verhältnis 1:2 wurde auch entsprechend der Aktienkurs angepasst. Die Anzahl der ausgegebenen AURELIUS Aktien verdreifachte sich dadurch von bisher 9,6 Mio. Stück auf 28,8 Mio. Stück.

Ausblick für das Gesamtjahr 2013

'Die vorgelegten Zahlen zeigen, dass wir in der Neuausrichtung unserer Konzernunternehmen auf einem sehr guten Weg sind. Der Start in die zweite Jahreshälfte verlief insgesamt erfreulich und wir werden auch auf Gesamtjahressicht unseren profitablen Wachstumskurs weiter fortsetzen.' so AURELIUS Vorstandsvorsitzender Dr. Dirk Markus. 'Der Markt für Unternehmensübernahmen in unserer Nische - Unternehmen in Umbruch- und Sondersituationen - ist aktuell sehr dynamisch. Wir sehen hier derzeit gute Chancen zur Übernahme auch größerer Unternehmen.'

Um diese nutzen zu können, hat AURELIUS im Juli 2013 eine Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre durchgeführt. Das Grundkapital wurde dabei um 2.880.000,00 EUR oder zehn Prozent auf 31.680.000,00 EUR erhöht. Bei einem Platzierungspreis von 20,00 EUR je Aktie floss der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 57,6 Mio. EUR zu.

Kennzahlen (in Mio. EUR) ^

1.1. - 1.1. - 30.06.2013 30.06.2012¹ Veränd.

Konzernumsatz ¹'² 758,7 571,3 + 33 % Konzernumsatz (annualisiert) ² 1.657,4 1.334,8 + 25 % EBITDA Konzern ¹'² 47,4 43,0 + 10 % davon negative Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung ('bargain purchase') 13,6 24,6 - 45 % davon Restrukturierungs- und Einmalaufwendungen 14,7 17,3 - 15 % EBITDA Konzern operativ 48,5 35,7 + 36 % Konzernergebnis 0,2 16,0 - 99 % Ergebnis je Aktie unverwässert ¹'² (in EUR) 0,14 0,45 - 69 % verwässert ¹'² (in EUR) 0,14 0,45 - 69 % Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit ¹ 29,0 -1,0 + 3.000 % Cashflow aus Investitionstätigkeit ¹ -3,2 20,9 - 115 % Free Cashflow ¹ 25,9 19,8 + 31 %

30.6.2013 31.12.2012 Veränd.

Vermögenswerte 1.181,9 1.173,3 + 1% davon liquide Mittel 220,0 244,7 - 10% Verbindlichkeiten 869,8 818,6 + 6% davon Finanzverbindlichkeiten 175,5 169,9 + 3% Eigenkapital ³ 312,1 354,7 - 12% Eigenkapitalquote ³ (in %) 26,4 30,2 - 13% Anzahl Mitarbeiter zum Stichtag 11.645 10.226 + 14%

°

¹ Die Vorjahrswerte wurden entsprechend den Bestimmungen des IFRS 5 zu Vergleichszwecken angepasst ² Aus fortgeführten Geschäftsbereichen ³ Inkl. Minderheiten

Über AURELIUS AURELIUS ist seit vielen Jahren international erfolgreich im Markt für Unternehmensübernahmen. Der Fokus liegt auf Unternehmen und Konzernabspaltungen in Märkten mit vielversprechendem Entwicklungspotenzial. Die Akquisitionen werden unter dem Dach von AURELIUS strategisch langfristig ausgerichtet und weiterentwickelt. Durch eine aktive operative Begleitung profitieren die Tochtergesellschaften von der Managementerfahrung und Finanzkraft des Mutterkonzerns. AURELIUS ist somit das 'GOOD HOME' für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Aktuell zählen weltweit 17 Konzernunternehmen mit Standorten in Europa, Asien und den USA zum AURELIUS Konzern. Dazu gehören u.a. Traditionsmarken wie Blaupunkt und Berentzen ebenso wie zahlreiche Industrieunternehmen. Die Akquisition von Unternehmen erfolgt nach strengen Investitionskriterien, unterliegt aber keinem Branchenfokus. Die Aktie der AURELIUS AG ist im m:access der Börse München gelistet und wird unter der ISIN DE000A0JK2A8 an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

Kontakt Investor Relations & Corporate Communications Telefon +49 (89) 544799 - 0 Fax +49 (89) 544799 - 55 investor@aureliusinvest.de

Ende der Corporate News


14.08.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


225768 14.08.2013

Kurs zu TIETO CORPORATION Aktie

  • 19,20 EUR
  • -3,97%
01.10.2014, 17:46, London Stock Exchange

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten