Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-News: AURELIUS meldet vorläufige Konzernzahlen für Rekordjahr 2012 (deutsch)

AURELIUS meldet vorläufige Konzernzahlen für Rekordjahr 2012

DGAP-News: AURELIUS AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis AURELIUS meldet vorläufige Konzernzahlen für Rekordjahr 2012

28.02.2013 / 07:00


AURELIUS meldet vorläufige Konzernzahlen für Rekordjahr 2012

- Umsatz steigt auf 1.378,1 Mio. EUR

- EBITDA des Gesamtkonzerns erhöht sich um 153 Prozent auf 163,7 Mio. EUR

- Liquide Mittel auf historisch höchstem Stand bei 244,7 Mio. EUR (+58%)

München, 28. Februar 2013 - Der Münchner AURELIUS Konzern ( ISIN DE000A0JK2A8 ) hat das Geschäftsjahr 2012 nach vorläufigen Zahlen mit neuen Rekordwerten beim Konzernumsatz, Ergebnis und liquiden Mitteln abgeschlossen. Der Gesamt-Konzernumsatz stieg um neun Prozent auf 1.378,1 Mio. EUR (2011: 1.262,6 Mio. EUR). Darin enthalten sind auch die anteiligen Umsatzerlöse der im Geschäftsjahr 2012 veräußerten und somit endkonsolidierten Tochterunternehmen. Diese betreffen den erfolgreichsten Exit der Firmengeschichte, den Verkauf der Schabmüller GmbH im Juli 2012 sowie die Veräußerung der Consinto GmbH im Februar 2012.

Auf annualisierter Basis wurde beim Konzernumsatz die 1,5-Milliarden-Euro-Marke übertroffen, er betrug 1.583,7 Mio. EUR (2011: 1.342,6 Mio. EUR). Hierzu trugen die Neuerwerbe der Getronics Aktivitäten in Europa und Asien mit Hauptsitz in Amsterdam (Niederlande), der IT-Beratungsaktivitäten von Thales Spanien und des spanischen IT-Beraters Steria Iberica (beide Madrid, Spanien) sowie der von BayerCrop Science übernommene Produktionsstandort Briar Chemicals in Norwich (Großbritannien) über 500 Mio. EUR bei.

EBITDA des Gesamtkonzerns plus 153 Prozent Das Ergebnis vor Abschreibungen, Ertragsteuern und Zinsen (EBITDA) des AURELIUS Konzerns konnte im Geschäftsjahr 2012 um 153 Prozent auf 163,7 Mio. EUR gesteigert werden (2011: 64,8 Mio. EUR). Es enthält Erträge aus der Auflösung negativer Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung ('bargain purchase') in Höhe von 103,2 Mio. EUR (2011: 3,2 Mio. EUR) sowie Restrukturierungs- und Einmalaufwendungen von 57,7 Mio. EUR (2011: 27,8 Mio. EUR). Das operative EBITDA des Gesamtkonzerns erreichte entsprechend mit 118,2 Mio. EUR (2011: 89,4 Mio. EUR) den höchsten Wert in der Unternehmensgeschichte.

Cashbestand durch erfolgreiche Unternehmensverkäufe auf Rekordniveau Positiv beeinflusst durch die Erlöse aus den erfolgreichen Verkäufen von Schabmüller und Consinto stiegen die liquiden Mittel zum Geschäftsjahresende auf den Höchststand von 244,7 Mio. EUR, ein Plus von 58 Prozent (31.12.2011: 154,4 Mio. EUR). Die Eigenkapitalquote betrug zum Bilanzstichtag unverändert 30 Prozent.

^

Kennzahlen

(in Mio. EUR) 2012 2011

Konzernumsatz gesamt 1.378,1 1.262,6 Konzernumsatz annualisiert 1.583,7 1.342,6

EBITDA Konzern gesamt 163,7 64,8

- davon bargain purchase 103,2 3,2 - davon Restrukturierungs- und Einmal- Aufwendungen 57,7 27,8 EBITDA Konzern operativ 118,2 89,4

31.12.2012 31.12.2011

Liquide Mittel 244,7 154,4 Eigenkapitalquote 30% 30%

°

Über AURELIUS

Der AURELIUS Konzern ist auf die Übernahme von Unternehmen mit Entwicklungspotenzial durch operative Begleitung spezialisiert. AURELIUS konzentriert sich beim Erwerb seiner Konzernunternehmen darauf, alle am Markt vorhandenen Opportunitäten zu erkennen, zu analysieren, aufzubauen und zu nutzen. Der AURELIUS Konzern versteht sich dabei als langfristiges GOOD HOME für seine Tochterunternehmen. Bei der Akquisition beschränkt sich AURELIUS nicht auf eine bestimmte Branche, hat jedoch einen Schwerpunkt auf folgende Bereiche gelegt: Industrieunternehmen, Chemie, Business Services, Konsumgüter / Food & Beverage sowie Telekom, Media & Technology (TMT).

AURELIUS verfügt über langjährige Investitions- und Managementerfahrung in verschiedenen Industrien und Branchen. Durch den Einsatz von Managementkapazitäten und die nötigen finanziellen Mittel für Investitionen in innovative Produkte, Vertrieb und Forschung entwickelt AURELIUS seine Tochtergesellschaften weiter. Mit Büros in München und London sowie Tochterunternehmen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Polen, Ungarn, den Niederlanden, der Schweiz, Norwegen, Belgien, Luxemburg, der Slowakei und Slowenien sowie in den USA, China, Malaysia, Indien, Thailand und Südkorea ist AURELIUS weltweit tätig. Die Aktien der AURELIUS AG werden im m:access der Börse München unter der ISIN DE000A0JK2A8 gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.aureliusinvest.de.

Kontakt Investor Relations & Corporate Communications Telefon +49 (89) 544799 - 0 Fax +49 (89) 544799 - 55 investor@aureliusinvest.de

Ende der Corporate News


28.02.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


202558 28.02.2013

Kurs zu THALES S.A. Aktie

  • 43,26 EUR
  • +0,23%
30.07.2014, 08:15, München

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten