Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-News: Basler AG: Basler meldet Geschäftszahlen für 2013: (deutsch)

dpa-AFX

Basler AG: Basler meldet Geschäftszahlen für 2013:

DGAP-News: Basler AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresergebnis Basler AG: Basler meldet Geschäftszahlen für 2013:

27.03.2014 / 07:19


Pressemeldung Geschäftszahlen / Jahresabschluss

Basler meldet Geschäftszahlen für 2013: Unternehmen erzielt neue Bestmarken

- Umsatz 65,1 Mio. Euro (2012: 55,9 Mio. Euro, + 16%)

- Auftragseingang 68,6 Mio. Euro (2012: 60,6 Mio. Euro, + 13%)

- Vorsteuerergebnis 7,8 Mio. Euro (2012: 5,6 Mio. Euro, + 39%)

- Free-Cashflow 5,6 Mio. Euro (2012: 6,3 Mio. Euro, - 11%)

- Prognose 2014: Umsatz 70 - 74 Mio. Euro, Vorsteuer-Rendite 8 - 10 %

Ahrensburg, den 27.03.2014 - Die BASLER AG, einer der international führenden Hersteller von Industriekameras, legt heute den testierten Jahresabschluss 2013 vor.

Der Konzernumsatz nahm im Geschäftsjahr 2013 um 16 % auf 65,1 Mio. Euro (Vorjahr: 55,9 Mio. Euro) zu. Die Bruttoergebnismarge erhöhte sich auf 49,9 % nach 48,1 % im Vorjahr. Das Vorsteuerergebnis betrug 7,8 Mio. Euro (Vorjahr: 5,6 Mio. Euro, + 39 %). Die Rendite vor Steuern betrug 12 % (Vorjahr: 10,0 %). Mit diesen Resultaten wird die vom Unternehmen kommunizierte Prognose am oberen Rand erreicht.

Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit betrug 12,1 Mio. Euro (Vorjahr: 12,6 Mio. Euro; - 4 %). Der Free-Cashflow als Summe des Cashflows aus betrieblicher Tätigkeit und des Cashflows aus Investitionen erreichte einen Wert von 5,6 Mio. Euro (Vorjahr: 6,3 Mio. Euro, - 11 %).

Die Basler AG hat im Geschäftsjahr 2013 das beste Ergebnis in der 25jährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Vor diesem Hintergrund wird die Basler AG der diesjährigen Hauptversammlung eine Dividendenzahlung von 47 Cent pro Aktie vorschlagen.

Für das Geschäftsjahr 2014 rechnet der Basler Konzern mit einem Anstieg der Umsatzerlöse auf 70 - 74 Mio. Euro. Aufgrund der attraktiven Wachstumschancen im Industriekamera-Markt werden die Investitionen in künftiges Umsatzwachstum mit unverminderter Intensität fortgesetzt. Auf der Ergebnisseite planen wir abhängig von der Umsatzentwicklung mit einer soliden Vorsteuerrendite zwischen 8 % und 10 %.

Basler ist ein führender Entwickler und Hersteller von hochwertigen digitalen Kameras für Anwendungen in Industrie, Videoüberwachung, Medizin und Verkehr. Die Produktentwicklung wird von den Anforderungen aus der Industrie gesteuert. Die Kameras bieten einfache Integration, kompakte Größen und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gegründet 1988, verfügt Basler über 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Bildverarbeitung und entwickelt und produziert seit 15 Jahren qualitativ hochwertige digitale Kameras. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg und an Standorten in den USA, Singapur, Taiwan, China und Korea.

Der Geschäftsbericht steht unter www.baslerweb.com/finanzberichte zum Download zur Verfügung. Basler AG, Dr. Dietmar Ley (CEO), An der Strusbek 60 - 62, 22926 Ahrensburg, Tel. +49 (0)4102-463100, ir/baslerweb.com, www.baslerweb.com, ISIN DE 0005102008

Ende der Corporate News


27.03.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: Basler AG An der Strusbek 60-62 22926 Ahrensburg Deutschland Telefon: 04102-463 0 Fax: 04102-463 109 E-Mail: ir@baslerweb.com Internet: www.baslerweb.com
ISIN: DE0005102008
WKN: 510200 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


259897 27.03.2014

Kurs zu Eurokurs Devisen

  • 0,80 EUR
  • +0,12%
28.11.2014, 22:44, außerbörslich

Derivate-Wissen

Sie möchten in steigende Devisenkurse investieren?

Mit Call Optionsscheinen können Sie auf steigende Kurse setzen.

Erfahren Sie mehr zu Optionsscheinen