Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-News: CENIT steigert Umsatz 2012 um 10% und EBIT um 28% gegenüber Vorjahr (deutsch)

dpa-AFX

CENIT steigert Umsatz 2012 um 10% und EBIT um 28% gegenüber Vorjahr

DGAP-News: CENIT AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis CENIT steigert Umsatz 2012 um 10% und EBIT um 28% gegenüber Vorjahr

16.04.2013 / 07:57


Stuttgart, 16. April 2013 - Die CENIT AG schließt das Geschäftsjahr 2012 deutlich über Vorjahresniveau ab. Trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen konnte das Ergebnis der CENIT AG sowohl im Umsatz als auch im EBIT gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Auf Basis des Jahresabschlusses der CENIT Aktiengesellschaft, Stuttgart, werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 31. Mai 2013 vorschlagen, eine Dividende von 0,30 EUR je Aktie sowie eine Sonderdividende von 0,25 EUR auszuschütten.

Der CENIT Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 Umsatzerlöse in Höhe von 118.854 TEUR (Vj. 107.840 TEUR/10,2%). Die Umsatzerlöse im Bereich CENIT Beratung und Services konnten um 4,0% gesteigert werden (Vj. 54.540 TEUR). Die Umsätze mit Fremdsoftware stiegen dabei deutlich um rund 18,9% auf 49.194 TEUR an (Vj. 41.358 TEUR). Der Umsatz mit CENIT-eigener Software konnte von 11.676 TEUR auf 12.311 TEUR gesteigert werden (5,4%). Hierbei wurden vor allem die Softwareprodukte FASTSUITE und cenitCONNECT im Bereich PLM und IBM FileNet System Monitor sowie ECLISO im EIM-Bereich erfolgreich an den Endkunden vertrieben.

Der Rohertrag (Betriebsleistung abzüglich Materialaufwand) betrug 73.579 TEUR (Vj. 69.740 TEUR) und stieg damit um 5,9%. Die CENIT erreichte ein EBITDA in Höhe von 11.044 TEUR (Vj. 8.736 TEUR/26,4%) und ein EBIT von 8.017 TEUR (Vj. 6.262 TEUR/ 28,0%). Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,65 EUR (Vj. 0,52 EUR/25,0%).

Auftragsentwicklung

Der Auftragseingang im Konzern lag im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 bei 116.510 TEUR (Vj. 122.900 TEUR). Der Auftragsbestand per 31. Dezember 2012 belief sich auf 43.593 TEUR (Vj. 48.177 TEUR).

Vermögens- und Finanzlage

Es bestehen gegenüber Kreditinstituten keinerlei Verbindlichkeiten - weder kurzfristiger noch langfristiger Natur. Zum Bilanzstichtag beträgt das Eigenkapital 34.648 TEUR (Vj. 32.206 TEUR). Die Eigenkapitalquote beläuft sich auf 58,7% (Vj. 57,1%). Der Bestand an Bankguthaben und liquiden Mitteln beträgt zum Bilanzstichtag 23.779 TEUR (Vj. 18.135 TEUR). Der operative Cashflow erreichte 10.444 TEUR (Vj. 8.266 TEUR). 2012 wurde der Cashflow durch die Auszahlung der Dividende an die Aktionäre in Höhe von insgesamt 2.510 TEUR und investitionsbedingt in Höhe von 2.272 TEUR beeinflusst.

Mitarbeiter

Am 31. Dezember 2012 betrug die Anzahl der Mitarbeiter/innen im Konzern 675 (Vj. 657). Der Personalaufwand beläuft sich im Berichtszeitraum auf 47.456 TEUR im CENIT Konzern (Vj. 45.457 TEUR). Die CENIT bildet zurzeit 41 junge Menschen in verschiedenen Berufen aus. Unter den Auszubildenden befinden sich Studentinnen und Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) im Bereich Informatik und Wirtschaft sowie Auszubildende im Bereich der Informationstechnik.

Ausblick

Die allgemeine wirtschaftliche Lage in Deutschland ist aktuell neutral, die Entwicklungen im internationalen Umfeld - vor allem im Euroraum - sind aber mit negativem Ausblick belegt. Die Unternehmensstrategie der CENIT ist auf Nachhaltigkeit ausgelegt, was in der aktuellen wirtschaftlichen Lage angebracht erscheint.

Das Ziel des Konzerns ist es, in allen Segmenten zu wachsen. Nach dem sehr guten Jahr 2012 erwartet die CENIT aufgrund der Eintrübung der allgemeinen wirtschaftlichen Lage ein Ergebnis auf Vorjahresniveau. Aus heutiger Sicht geht die CENIT davon aus, dass im Geschäftsjahr 2013 insgesamt ein Umsatzwachstum von ca. 3% sowie ein gleichbleibendes Ergebnis (EBIT) im Konzern erreicht werden kann. Die einzelnen Segmente werden sich proportional zur Gesamtentwicklung verhalten. In dem darauffolgenden Geschäftsjahr 2014 werden höhere Wachstumsraten erwartet. Wobei ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass das prognostizierte Wachstum stark von der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland und den Zielmärkten weltweit sowie von der Investitionsbereitschaft der Kunden des Unternehmens abhängt.

Der vollständige Geschäftsbericht 2012 ist in seiner deutschen und englischen Fassung auf der Homepage der CENIT verfügbar: www.cenit.de/geschaeftsbericht

Über CENIT: Als Spezialist für Product Lifecycle Management, Enterprise Information Management Lösungen, Business Optimization & Analytics und Application Management Services ist das Unternehmen seit 1988 aktiv. CENIT ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert und beschäftigt heute rund 700 Mitarbeiter. CENIT arbeitet u.a. für Kunden wie Allianz, W&W, Daimler, EADS Airbus, Schwäbisch Hall Kreditservice , BWB oder Kuka. Ein Großteil der Kunden kommt aus dem Mittelstand, dort insbesondere aus dem Umfeld der Automobilindustrie und dem Maschinenbau wie zum Beispiel Jungheinrich, Flow, Viessmann oder Georg Fischer. http://www.cenit.de

Rückfragen an:

CENIT AG Investor Relations Industriestraße 52-54, D-70565 Stuttgart Tel.:+497117825-3320 Fax:+49711782544-4320 E-Mail: aktie@cenit.de

Zusätzliche Erläuterungen: Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen über das Geschäft, die Finanz- und Ertragslage und Gewinnprognosen von CENIT enthalten. Begriffe oder Aussagen wie 'das Unternehmen kann', oder 'das Unternehmen wird', 'erwartet', 'geht davon aus', 'erwägt', 'beabsichtigt', 'plant', 'glaubt', 'fährt fort' und 'schätzt', sowie ähnliche Begriffe und Aussagen kennzeichnen diese zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Aussagen sind keine Garantie dafür, dass getätigte Prognosen erreicht werden. Vielmehr sind diese Aussagen mit Risiken, Unsicherheiten und Annahmen verbunden, die schwierig vorherzusagen sind und basieren zudem auf Annahmen über künftige Ereignisse, die sich als unzutreffend erweisen können. Aus diesem Grunde können die tatsächlichen Ergebnisse von den hier geäußerten Annahmen wesentlich abweichen. In einer zukunftsgerichteten Aussage, in der CENIT Erwartungen oder Annahmen in Bezug auf künftige Ergebnisse zum Ausdruck bringt, werden diese Erwartungen oder Annahmen in gutem Glauben getroffen, und es ist davon auszugehen, dass diese auf einer angemessenen Grundlage beruht; es kann jedoch nicht gewährleistet werden, dass die Aussage, Erwartungen oder Annahmen eintreffen bzw. erreicht oder erfüllt werden. Das tatsächliche Betriebsergebnis kann wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen und unterliegt bestimmten Risiken. Hierzu verweisen wir auf den Geschäftsbericht der CENIT AG.

Ende der Corporate News


16.04.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: CENIT AG Industriestraße 52 - 54 70565 Stuttgart Deutschland Telefon: +49 (0)711 78 25 - 30 Fax: +49 (0)711 78 25 - 4000 E-Mail: aktie@cenit.de Internet: www.cenit.de
ISIN: DE0005407100
WKN: 540710 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


207138 16.04.2013

Kurs zu GEORG FISCHER AG Aktie

  • 513,06 EUR
  • +1,14%
19.12.2014, 22:25, Tradegate

OnVista Analyzer zu GEORG FISCHER AG

Zugehörige Derivate auf GEORG FISCHER ... (16)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten