Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-News: KLIMAHOUSE 2014: GruenEnergy und ENTRADE AG punkten mit Strom aus Holz (deutsch)

dpa-AFX

KLIMAHOUSE 2014: GruenEnergy und ENTRADE AG punkten mit Strom aus Holz

DGAP-News: ENTRADE Energiesysteme AG / Schlagwort(e): Kooperation/Produkteinführung KLIMAHOUSE 2014: GruenEnergy und ENTRADE AG punkten mit Strom aus Holz

12.12.2013 / 13:05


Bozen. - Neben den drei klassischen erneuerbaren Energien - Sonne, Wind und Wasser - ist Biomasse in Form von Holz als nachwachsender Rohstoff ein weiterer bedeutender Energielieferant, der einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Stromerzeugung leisten kann. Durch die Grundlastfähigkeit von dezentralen Biomasse-Kraftwerken können in Zukunft nukleare und fossile Großkraftwerke ersetzt werden.

Vor diesem Hintergrund präsentieren die Unternehmen GruenEnergy aus Bozen und die deutsche ENTRADE Energiesysteme AG auf der Messe 'KLIMAHOUSE 2014' - Sektor CD, Stand C19/20 - innovative Verfahren zur Strom-, Kälte- und Wärmeerzeugung aus regenerativer Biomasse. Die Messe findet vom 23. bis 26. Januar 2014 in Bozen statt.

Wie effizient feste Biomasse zur Stromerzeugung genutzt werden kann, stellen die beiden Unternehmen sowohl anhand von Holzverstromungsanlagen im kleinen Leistungsbereich als auch am Beispiel großtechnischer Anlagen mit einer Leistung von bis zu 400 kW dar.

Dezentrale Stromerzeugung europaweit im Einsatz

Die Anlagen, die GruenEnergy vertreibt, arbeiten mit einem Festbettvergaser im kleinen Leistungsbereich von 45 kW bis 125 kW elektrisch. Seit 2010 wurden europaweit bereits über 200 Anlagen in Betrieb genommen. Gespeist werden diese mit Hackschnitzeln aus Restholz, wie zum Beispiel Baumkronen und Straßenbegleitholz und verwerten damit Biomasse, die bisher keiner energetischen Nutzung zugeführt wurde. Die kleintechnischen Holzstromanlagen sind besonders robust, können ohne großen Aufwand aufgestellt und somit an fast jedem Ort betrieben werden.

Mit den großtechnischen Anlagen der agnion energy bietet GruenEnergy ein System auf Basis eines stationären Wirbelschicht-Verfahrens. Es ermöglicht den Einsatz verschiedener Brennstoffe und produziert ein hochwertiges Synthesegas. Diese Anlagen sind auf die Erzeugung von Strom und Wärme aus fester Biomasse im Leistungsbereich von über 400 kW ausgerichtet. In Auer/Südtirol ist seit 2013 eine Doppelanlage mit der innovativen agnion-Technologie in Betrieb. Diese Anlage hat eine Leistung von 850 kW (elektrisch) und kann nach Rücksprache besichtigt werden.

Südtirol hat optimale Voraussetzungen, den Energiebedarf verstärkt aus der Nutzung von Restholz zu decken und damit das Spektrum der bereits genutzten erneuerbaren Energien zu erweitern. Schließlich ist über 40 Prozent der Fläche Südtirols mit Wald bedeckt. Wälder, die nur zum Teil wirtschaftlich genutzt werden und aus denen weniger Holz geschlagen wird als nachwächst.

Die GruenEnergy ist ein Partner-Unternehmen der Entrade-Gruppe, die europaweit rund 40 Mitarbeiter beschäftigt. Als Finanzierungspartner investiert die Entrade Energiesysteme AG in verantwortungsvolle und nachhaltig ausgerichtete Energieversorgungskonzepte. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von Energiekonzepten auf Basis fester Biomasse.

Weitere Informationen im Internet unter www.entrade.de und www.gruenenergy.it.

Kontakt: GruenEnergy S.r.l. - Impianti Biomassa Herr Stefan Vieider Marie Curie Straße 15 39100 Bozen/Italien Tel.: +39 0471 - 181 07 62 Fax: +39 0471 - 172 20 54 E-Mail: info@gruenenergy.it

ENTRADE Energiesysteme AG Herr Hendrik van Ritter Zimmerstr. 15a 40215 Düsseldorf Tel.: +49 (0)2447 - 218 10 00 Fax: +49 (0)2447 - 218 10 09 E-Mail: info@entrade.de

Ende der Corporate News


12.12.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


244511 12.12.2013

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Holz Rohstoff

  • 327,00 USD
  • -0,61%
22.09.2014, 20:14, RBS Indikation

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Holz" wird sich in absehbarer Zeit nicht verändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Holz"-Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten