Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-News: Kontron AG meldet leicht positives Ergebnis für das zweite Quartal 2013 und kündigt Maßnahmenpaket zur weiteren Effizienzsteigerung an (deutsch)

Kontron AG meldet leicht positives Ergebnis für das zweite Quartal 2013 und kündigt Maßnahmenpaket zur weiteren Effizienzsteigerung an

DGAP-News: Kontron AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis Kontron AG meldet leicht positives Ergebnis für das zweite Quartal 2013 und kündigt Maßnahmenpaket zur weiteren Effizienzsteigerung an

24.07.2013 / 09:17


» Umsatzerlöse im zweiten Quartal mit 140,2 Mio. EUR auf Vorjahresniveau » Operatives Ergebnis (EBIT) vor Restrukturierungskosten bei 5 Mio. EUR » Maßnahmenpaket soll ab 2016 jährliche Kosteneinsparungen in einer Gesamthöhe von 40 Mio. Euro ermöglichen » Ausbau des Standorts Augsburg zu einem zentralen Technologiecampus » Andrea Bauer wird zum 16. September 2013 neuer Finanzvorstand Eching bei München, 24. Juli 2013 - Die Kontron AG, weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie (ECT), erzielte im zweiten Quartal 2013 Umsatzerlöse auf Vorjahresniveau in Höhe von 140,2 Mio. EUR. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), und vor einmaligen Restrukturierungskosten, belief sich auf 5 Mio. EUR. Nach Einmaleffekten in Höhe von 4,1 Mio. EUR beläuft sich das ausgewiesene EBIT auf 0,9 Mio. EUR. 'Ich bedanke mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die dieses Q2-Ergebnis trotz eines weiterhin schwierigen Marktumfeldes realisiert haben. Das Ergebnis im zweiten Quartal zeigt, dass unsere Mannschaft weiterhin hoch motiviert und erfolgreich für unsere Kunden weltweit arbeitet', sagt Rolf Schwirz, Vorstandsvorsitzender der Kontron AG. 'Dennoch kann uns insbesondere unsere Profitabilität nicht zufriedenstellen. Wir müssen daher unsere Schlagzahl schnellstens in allen Bereichen erhöhen und vor allem effizienter werden. Damit schaffen wir die Voraussetzungen, um nachhaltig in unser zukünftiges Wachstum investieren zu können.' Vorstand und Aufsichtsrat beschließen konkrete Maßnahmen zur Effizienzsteigerung - Technologiezentrum in Augsburg geplant Um diese Ziele zu erreichen, haben Vorstand und Aufsichtsrat der Kontron AG heute wichtige Kosteneinspar- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen beschlossen. Um Synergien in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb zu heben, soll der Kontron-Standort Augsburg zu einem zentralen, hochmodernen Technologiecampus ausgebaut werden. 'Mit unserer enormen Innovationsfähigkeit und Produktqualität haben wir uns eine weltweit führende Marktposition erarbeitet. Deshalb ist es umso wichtiger, auch unsere Prozesseffizienz und Profitabilität so schnell wie möglich wieder auf ein akzeptables Niveau zu bringen', so Rolf Schwirz. 'Das wird nicht einfach, hat aber auch etwas Gutes: Wir werden für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein High-Tech Zentrum entstehen lassen, das die Innovationskraft des Unternehmens bündelt und ganz generell die Attraktivität unseres Unternehmens steigert. Kontron ist ein international bedeutendes High-Tech Unternehmen - unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verdienen ein hochmodernes Arbeitsumfeld.' Diese Maßnahmen sollen ab 2016 jährliche Kosteneinsparungen in einer Gesamthöhe von 40 Mio. Euro ermöglichen. Für deren Umsetzung rechnet der Vorstand mit einmaligen Kosten in Höhe von insgesamt 30 - 35 Mio. Euro bis Ende 2014. Der Vorstand wird dazu umgehend Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Mitbestimmung aufnehmen. Neuer Finanzvorstand startet am 16. September 2013 Der Aufsichtsrat der Kontron AG hat mit Wirkung zum 16. September 2013 Andrea Bauer zum neuen Finanzvorstand des Unternehmens bestellt. Sie wird in dieser Funktion die Bereiche Finanzen, Treasury, Investor Relations, M&A und interne Revision verantworten. Sie folgt auf Dr. Jürgen Kaiser-Gerwens, der das Unternehmen zum 30. Juni 2013 verlassen hat. 'Der Aufsichtsrat hat sich in einem sehr intensiven Prozess mit der Kandidatenauswahl beschäftigt. Wir freuen uns daher sehr, dass wir Andrea Bauer für die Position des Finanzvorstands bei Kontron gewinnen konnten', sagt Rainer Erlat, Aufsichtsratsvorsitzender der Kontron AG. 'Andrea Bauer verfügt über große, internationale Erfahrung und Expertise vor allem in den Bereichen Finanzwirtschaft, Controlling sowie in der Unternehmensentwicklung. Damit ergänzt sie das Kontron-Vorstandsteam hervorragend bei der Bewältigung der anstehenden Herausforderungen. Sie wird eine zentrale Rolle in der Transformation der Kontron AG spielen.' Die Optimierung der internen Organisationsstruktur, insbesondere in den Bereichen Accounting und Controlling, ist zentraler Bestandteil von Kontrons neuer Strategie. Das Unternehmen hat seine internen Möglichkeiten, Strukturen und Prozesse zu optimieren und Synergien zu heben, noch nicht ausgeschöpft. 'Ich freue mich sehr, dass Andrea Bauer ihre langjährigen Erfahrungen im Finanzbereich bei der Kontron AG einbringen wird', sagt Rolf Schwirz. 'Im Namen des Vorstandes heiße ich sie in unserem Team herzlich willkommen. Wir sind überzeugt, dass wir mit Frau Bauer gemeinsam unser Unternehmen zu neuem, profitablen Wachstum führen können.' Andrea Bauer (46), Diplom-Ökonom, verbrachte die ersten 10 Jahre ihrer beruflichen Laufbahn bei Price Waterhouse in Düsseldorf und Paris und bei KPMG in New York. Nach erfolgreichem Abschluss ihres Wirtschaftsprüfer- und Steuerberaterexamens absolvierte sie zusätzlich das US-amerikanische Wirtschaftsprüfer-Examen (CPA). Im Jahr 2000 wurde sie CFO der Xtend Group, einer Mehrheitsbeteiligung der Thyssen Krupp Information Service, und im Anschluss Abteilungsdirektorin des International Accounting der Thyssen Krupp AG. Im Jahr 2004 wechselte Andrea Bauer als Geschäftsführerin zur Vacuumschmelze GmbH & Co. KG, Hanau. Als Global CFO der VAC Gruppe verantwortete sie die Bereiche Finance/Accounting/Tax, Investor Relations, Controlling, Human Resources, Procurement, Compliance,und IT.

Für weitere Informationen: Harald Kinzler HERING SCHUPPENER Consulting Tel: +49 69 9218 7465 E-Mail: hkinzler@heringschuppener.com

Ende der Corporate News


24.07.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: gaby.moldan@kontron.com Internet: www.kontron.com
ISIN: DE0006053952
WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


222600 24.07.2013

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu TREASURY GROUP Aktie

  • 9,09 USD
  • -2,25%
24.07.2014, 21:55, Nasdaq other OTC

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "TREASURY GROUP" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten