Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-News: SINNERSCHRADER WÄCHST IM Q1 2013/2014 UM KNAPP 18 PROZENT / EBITA BEI 0,6 MIO. EURO / GUTE ERFOLGE BEI DER GEWINNUNG NEUER KUNDEN (deutsch)

SINNERSCHRADER WÄCHST IM Q1 2013/2014 UM KNAPP 18 PROZENT / EBITA BEI 0,6 MIO. EURO / GUTE ERFOLGE BEI DER GEWINNUNG NEUER KUNDEN

DGAP-News: SinnerSchrader AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis SINNERSCHRADER WÄCHST IM Q1 2013/2014 UM KNAPP 18 PROZENT / EBITA BEI 0,6 MIO. EURO / GUTE ERFOLGE BEI DER GEWINNUNG NEUER KUNDEN

15.01.2014 / 08:10


SinnerSchrader bestätigt mit einem erfolgreichen Verlauf des ersten Geschäftsquartals 2013/2014 (1. September bis 30. November 2013) eine dynamische Geschäftsbelebung, die sich bereits in den beiden vorangegangenen Quartalen abgezeichnet hatte. In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres erzielte SinnerSchrader einen Nettoumsatz von 10,8 Mio. Euro. Der Vorjahresumsatz wurde damit um 1,6 Mio. Euro oder 17,6 Prozent übertroffen, das Umsatzvolumen des vorangegangenen vierten Quartals um 1,0 Mio. Euro oder 10,1 Prozent gesteigert.

Die erfolgreiche Neukundengewinnung im zweiten Halbjahr 2012/2013 und der erhebliche Ausbau des Geschäftes mit großen Bestandskunden haben diesen deutlichen Wachstumsschritt im ersten Quartal 2013/2014 ermöglicht. Unter den Neukunden befinden sich unter anderem die führende Premiumwarenhauskette der Schweiz, Magazine zum Globus AG, die Drogeriekette Müller und der Weinhändler Vinos. SinnerSchrader hat insgesamt 16,0 Prozent des Quartalsumsatzes mit Kunden erzielt, zu denen vor Jahresfrist noch keine Geschäftsbeziehung bestand. In der Entwicklung wichtiger Bestandskundenbeziehungen konnte sich die SinnerSchrader-Agentur zum Beispiel beim langjährigen Kunden Unitymedia KabelBW für weitere Aufgaben durchsetzen. Seit Beginn des Geschäftsjahres betreut die Agentur die gesamte digitale Schnittstelle des Kabelnetzbetreibers zu seinen Kunden und entwickelt darüber hinaus eine digitale Plattformstrategie für das Unternehmen.

Das Umsatzwachstum wurde vollständig organisch durch Beiträge aller drei Segmente erarbeitet. Nach einigen rückläufigen Quartalen wächst SinnerSchrader dabei auch im Segment Interactive Commerce wieder. Wesentlich war hier die Betrauung der Shopmanagement-Einheit von Commerce Plus mit dem Management des Hardwareshops der Mobilfunkmarke simyo, die seit 2004 Kunde der SinnerSchrader-Agentur ist.

Die gute Umsatzentwicklung hat sich sowohl auf das operative Ergebnis (EBITA) wie auch auf das Konzernergebnis positiv ausgewirkt. Das EBITA des ersten Quartals 2013/2014 belief sich auf 0,6 Mio. Euro, ein Plus von 0,4 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr. Das Konzernergebnis erreicht 0,25 Mio. Euro bzw. 0,02 Euro je Aktie; im Vorjahr hatte SinnerSchrader im ersten Quartal noch einen leichten Verlust hinnehmen müssen.

Wie geplant hat SinnerSchrader im Berichtsquartal weiter in den Aufbau des Audience-Management-Geschäfts der NEXT AUDIENCE GmbH investiert. Der Launch des ersten Releases der NEXT AUDIENCE Platform ist unverändert für den laufenden Monat geplant. Die operativen Verluste von NEXT AUDIENCE beliefen sich im Berichtsquartal auf 0,5 Mio. Euro. Diese Verluste unberücksichtigt hätte das EBITA der SinnerSchrader-Gruppe bei 1,1 Mio. Euro gelegen, was einer Marge von rd. 10 Prozent entspricht.

Die hohe Nachfrage nach Dienstleistungen der SinnerSchrader-Gruppe hat sich in den Monaten des Berichtsquartals fortgesetzt und hält unvermindert an. So konnte die SinnerSchrader-Agentur drei weitere namhafte Neukunden gewinnen, für die mit Beginn des Jahres 2014 die Arbeit aufgenommen wurde. Einer dieser Neukunden ist die Brauerei Beck's aus Bremen. Für das zur weltweit größten Brauerei-Gruppe Anheuser-Busch InBev gehörende Unternehmen realisiert SinnerSchrader künftig den digitalen Markenauftritt, betreut alle digitalen Kanäle und verantwortet die digitale Aktivierung von Markenkampagnen. Mit der Arbeit für diesen Kunden wird SinnerSchrader sein Profil auch im Bereich digitale Kommunikation, in dem bereits Kunden wie TUIfly.com, Å KODA und Dole betreut werden, stärken.

Wachstumsbedingt und wie in den Vorjahren saisonal begründet war der betriebliche Cashflow im ersten Quartal mit -1,8 Mio. Euro negativ. Ein Großteil des Liquiditätsabflusses im Quartal von 2,2 Mio. Euro auf einen Stand von 3,7 Mio. Euro am 30. November 2013 konnte bis zum 31. Dezember 2013 jedoch bereits wieder aufgeholt werden.

Vor dem Hintergrund der Geschäftsentwicklung im ersten Quartal wird die Jahresprognose für das gesamte Geschäftsjahr 2013/2014 - ein Nettoumsatz über 41 Mio. Euro und ein EBITA zwischen 2,5 und 3,0 Mio. Euro - bestätigt. Sollte sich die bisherige Entwicklung unvermindert fortsetzen, ist ein Übertreffen dieser Prognosen wahrscheinlich.

Der vollständige Bericht der SinnerSchrader-Gruppe für das erste Geschäftsquartal 2013/2014 kann heute ab 14:00 Uhr unter http://www.sinnerschrader.ag/reports abgerufen werden.

ÜBER SINNERSCHRADER

SinnerSchrader gehört zu den führenden Digitalagenturen Europas. Mit Fokus auf E-Commerce, Strategie und Kommunikation bietet SinnerSchrader die gesamte Bandbreite digitaler Agenturleistungen: Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von Web-Plattformen, Mobile Apps, Service Design, Kampagnen, Media, Analytics und Audience Management. SinnerSchrader steht für technologische Exzellenz. 460 Mitarbeiter - davon allein 190 Entwickler - realisieren Marketinglösungen für Marken wie Allianz, Beck's, comdirect bank, Holy Fashion Group, REWE, simyo, KODA, Tchibo und TUI. SinnerSchrader wurde 1996 gegründet, ist seit 1999 börsennotiert und hat Büros in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, München, Prag und Hannover. http://sinnerschrader.com

ANSPRECHPARTNER FÜR PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Benjamin Nickel Leiter Unternehmenskommunikation presse@sinnerschrader.com

ANSPRECHPARTNER FÜR AKTIONÄRSINFORMATIONEN

Thomas Dyckhoff Finanzvorstand ir@sinnerschrader.com

SinnerSchrader Aktiengesellschaft Völckersstraße 38 22765 Hamburg T. +49. 40. 39 88 55-0 F. +49. 40. 39 88 55-55

Ende der Corporate News


15.01.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: SinnerSchrader AG Völckersstraße 38 22765 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 39 88 55-0 Fax: +49 (0)40 39 88 55-55 E-Mail: ir@sinnerschrader.com Internet: www.sinnerschrader.com
ISIN: DE0005141907
WKN: 514190 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


248049 15.01.2014

Kurs zu SINNERSCHRADER AG Aktie

  • 3,36 EUR
  • -0,26%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten