Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dialog Semiconductor: Keine Übernahme – fällt die Aktie jetzt?

DER AKTIONÄR

Wenige Tage vor Ende der Frist, gaben Dialog Semiconductor und AMS bekannt, dass der geplante Merger of Equals ausfällt. Beide Firmen wollen separat ihre ursprüngliche Strategie weiterverfolgen. Die Dialog-Aktie könnte dadurch unter Druck geraten, obwohl wenn es auch postive Nachrichten gab.

Medienberichten zufolge gab Apple die Produktion von 70 bis 80 Millionen Geräten seines nächsten iPhone-Modells in Auftrag. Dabei gehe es um größere iPhones, wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Personen schrieb. Die Bestellung wäre deutlich größer als die Erstaufträge für das iPhone 5S und 5C im vergangenen Jahr, sagte ein Händler. Das sollte sich zumindest leicht positiv auf die Aktien von Apple-Zulieferern wie Dialog Semiconductor auswirken.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu Dialog Semiconductor Aktie

  • 22,05 EUR
  • -1,71%
19.09.2014, 22:25, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

Apple Aktie 100,96 USD-0,81%

Zugehörige Derivate auf Dialog Semicon... (1.608)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Dialog Semiconductor" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Dialog Semiconductor

Dialog Semiconductor auf übergewichten gestuft
kaufen
21
halten
17
verkaufen
0
zum Analyzer