Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Die E-Plus Gruppe wird erster europäischer Einzelhändler, der das Kundenerlebnis transformiert, indem es Ladengeschäfte und Online-Shops mit OneView Commerce Store für hybris zusammenführt.

BUSINESS WIRE

Die Omnichannel-Plattform von OneView Commerce leitet höhere Online-Besucherzahlen in die Geschäfte; frühe Ergebnisse legen nahe, dass die Cross-Channel-Funktionalität über das ganze Unternehmen hinweg zusätzliche Bestellungen in Millionenhöhe und den Verkauf von zehntausenden Verträgen und Versicherungen sowie Millionen von Zubehörartikeln generieren kann.

OneView Commerce (www.oneviewcommerce.com), der erste und einzige Einzelhandelsanbieter mit einer kommerzorientierten Plattform, die einen nahtlosen und einheitlichen Omnichannel-Betrieb ermöglicht, gab heute bekannt, dass die E-Plus Gruppe, ein Anbieter mit einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Euro, 400 Ladengeschäften und mehr als 25 Millionen Kunden, OneView Commerce Store einsetzt, um einer der ersten europäischen Einzelhändler zu werden, die erfolgreich ihre Ladengeschäfte und Online-Shops über die Online-Commerce-Rahmenstruktur von OneView zusammenführen. OneView Commerce wurde als bester Lösungsanbieter von der Beratungsgruppe für den Digitalmarkt ausgewählt, die die E-Plus Gruppe bei ihrem digitalen Transformationsprozess begleiten wird und in nur drei Monaten einen pragmatischen Cross-Channel-Ansatz entwickelt hat, der sich von der Strategie über die Pilotphase bis hin zur Markteinführung erstreckt.

Die wesentlichen Triebkräfte für die Cross-Channel-Initiativen der E-Plus Gruppe sind: mehr Ladenkundschaft durch Online-Kauf mit Lieferung ins Geschäft; Bestellung an der Verkaufsstelle; und Rückgabe an der Verkaufsstelle. Diese Einsatzbeispiele ermöglichen eine direkte Interaktion zwischen Filialmitarbeitern und Kunden, die ansonsten nicht in das Geschäft kommen würden, und bieten beträchtliche Gelegenheiten für Cross-Selling, Up-Selling und Kundengewinnung durch Filialmitarbeiter. Das Cross-Channel-Erlebnis des Kunden beginnt im Online-Shop und setzt sich über die OneView fort, das alle auf Ladengeschäfte basierenden Cross-Channel-Funktionen für Tablet-Geräte bereitstellt. OneView liefert Filialmitarbeitern eine Verlaufsansicht des Erlebnisses, sobald der Kunde das Geschäft betritt. Das Alert Center von OneView bietet Filialmitarbeitern ein Dashboard mit allen derzeitigen Cross-Channel-Aktivitäten einschließlich Online-Bestellungen und Bestellungen im Geschäft sowie Käufen und Rückgaben. Die nächste Phase beinhaltet mobile Zahlungen, die es Kunden ermöglichen, die Möglichkeiten von endlosen Regalreihen voll auszuschöpfen, indem sie aus dem gesamten Sortiment über den Web-Shop bestellen und dann für die Bestellung im Geschäft bezahlen können. Darüber hinaus sieht E-Plus eine Terminvereinbarung vor, mit der Kunden Termine mit Filialmitarbeitern vereinbaren können, um sich Produkte anzusehen, an denen sie interessiert sind, um online bestellte Produkte im Geschäft abzuholen und online reservierte Produkte im Geschäft zu kaufen.

Der Director of Digital Transformation der E-Plus Gruppe Volker Glaeser erklärte: „Viele große Einzelhändler mit einer komplexen, heterogenen IT-Infrastruktur haben es nicht geschafft, wirkungsvoll einen Cross-Channel-Einzelhandel bereitzustellen. Unser Erfolg bei E-Plus hängt mit der agilen Plattform von OneView zusammen, mit der wir uns schnell auf die sich ständig im Wandel befindliche Einzelhandelsdynamik einstellen können und sofort in unserer bereitgestellten Lösung umsetzen können, was wir in jeder Phase – von der Entwicklung von Kundenfällen über die Testphase bis zur Pilotbereitstellung – gelernt haben Während wir die wichtigen Geschäftsinformationen und Einzelhandelsergebnisse absorbieren, ermöglicht uns die Plattform OneView Commerce, die Lösung anzupassen, um uns auf diese veränderlichen Dynamiken einzustellen. „Unser Ziel bei E-Plus besteht darin, Hilfsmittel einzusetzen, mit denen wir uns an Mobil-, Online- und Ladengeschäftskunden ausrichten können, damit wir mit Lösungen, die auf erwarteten Verhaltensweisen statt auf einem Nachverfolgen von Kundenbedarf basieren, Schritt halten können und Kunden proaktiv leiten können.

Laut Glaeser war die Reaktion deutscher Kunden in der Pilotphase phänomenal. „Das erste Pilotgeschäft erhielt jeden Tag eine bedeutende Anzahl an Anrufen von Kunden, die danach gefragt haben, wann diese neuen Dienstleistungen in Geschäften in ihrer Nähe verfügbar sein würden“, sagte er.

Markus Hoischen, Cross-channel Executive Lead und Associate Partner von dgroup, dem Beratungsunternehmen, das die Strategie für die digitale Transformation der E-Plus Gruppe entwickelt, erklärte: „Die Flexibilität der „OneView Commerce“-Lösung und ihre Integration mit ihrem strategischen Partner hybris Software ermöglicht die Ausführung unserer grundlegenden Einsatzfälle, nämlich „online kaufen, im Geschäft abholen“ und „Bestellung an der Verkaufsstelle“. Nachdem OneView als unser Auftragspartner ausgewählt wurde, konnten dgroup und OneView das Cross-Channel-Pilotprojekt in sechs Wochen statt der zuvor üblichen neun bis zwölf Monate starten. Die Rahmenstruktur für Mobilentwicklung von OneView Commerce in Verbindung mit der Commerce-Plattform von hybris ermöglicht es uns, Geschäftsergebnisse kontinuierlich zu bewerten und zu messen und dann die weiteren Projektphasen basierend auf wichtigen geschäftlichen Triebkräften speziell zuzuschneiden und bereitzustellen. OneView und hybris liefern die Plattform für Kundenengagement, die entscheidend ist, um auf intelligente Art die technischen und prozessbasierten Silos zu beseitigen, die heutzutage zwischen der Online- und Ladengeschäftpräsenz bestehen, und die die einheitliche Ansicht von Kunden, Produkten, Preisen und Werbeaktionen ermöglicht, die wirkungsvoll ein konsistentes Erlebnis für Kunden über alle Kanäle hinweg liefert.“

Über OneView Commerce

OneView Commerce liefert die erste kommerzorientierte Plattform für Kundenengagement, die das digitale Einkaufserlebnis und das Kauferlebnis im Geschäft vom Web bis zur Verkaufsstelle zusammenführt. Die mobile Rahmenstruktur von OneView Commerce Store bietet Filialmitarbeitern die Möglichkeit, Standardfunktionen zu kombinieren, beispielsweise mobiler Kassenausgang und End-to-End-Cross-Channel-Lösungen, die ein kontinuierliches Engagement vom Web bis zum Geschäft oder umgekehrt möglich machen. OneView liefert eine einheitliche Ansicht des End-to-End-Kundenvorgangs, einschließlich Kundenverlauf, gekaufte Produkte, Wunschlisten, Termine und detaillierte Informationen zu Abholungen oder Rückgaben, in Kombination mit einer einzigen Lösung mit allen standardmäßigen Point-of-Sale-Funktionen. Durch die Eliminierung von Vertriebskanalbarrieren zwischen Web und Ladengeschäft, was das Kundenerlebnis für die Marke beeinträchtigt, transformiert OneView Transaktionen im Ladengeschäft in kundenzentrierte Engagementerlebnisse und versetzt Filialmitarbeiter in die Lage, kontinuierlich vernetzte Kunden an jeder Stelle bedienen zu können. E-Plus Gruppe, Discount Tire Corporation, J.R. Simplot, The Forzani Group Limited, Mark’s Work Wearhouse und O’Reilly Auto Parts gehören zu den Einzelhändlern, die ihren Betrieb weltweit mit OneView revolutionieren. www.oneviewcommerce.com, Twitter: @oneviewcommerce.

Über dgroup

dgroup ist ein Beratungsunternehmen für den Digitalmarkt, das Unternehmen dabei hilft, ihr Geschäft neu zu definieren, um in dieser digitalen Welt wettbewerbsfähig zu sein – mit umfangreicher Erfahrung, strategischem Denken und innovativen Ansätzen bietet dgroup ein neues Beratungsmodell mit interdisziplinären Dienstleistungen, die sich durch Expertenwissen über Beratung, Implementierung und Kommunikation auszeichnen. Dieser einzigartige Mix ermöglicht es dgroup, sowohl ganzheitliche Lösungen als auch zielgerichteten Support bei einzelnen Projekten anzubieten. In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt dgroup Strategien für den Digitalmarkt, unterstützt jedoch auch die Implementierung von eCommerce-Lösungen mit einer Konzentration auf sofortige Resultate. Zu den Kunden von dgroup zählen branchenführende Akteure aus Einzelhandel, Mobilität, Telekommunikation und FMCG-Marken wie etwa E-Plus Gruppe, Beiersdorf, Otto Group und CBR Fashion Group. Weitere Informationen sind hier erhältlich: www.d-group.com.

Medienkontakt für Großbritannien: Helen Owen Expression Marketing Tel: +44(0)1702 257 167 E-Mail: helen@expression-marketing.co.uk

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten