Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 06.01.2014

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 06.01.2014

ASML

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für ASML von 80 auf 78 Euro gesenkt und die Einstufung auf 'Buy' belassen. Auch wenn sich die Absatzperspektiven für Lithografiesysteme mit extrem ultravioletter Strahlung (EUV) der neuesten Generation etwas verdüstert hätten, seien kurzfristige Befürchtungen der Anleger übertrieben, schrieb Analyst Gareth Jenkins in einer Studie vom Montag. Angesichts eines jährlichen, durchschnittlichen Ergebnisanstiegs von 24 Prozent in den kommenden fünf Jahren sei die Aktie des Halbleiterindustrie-Ausrüsters mittlerweile vernünftiger bewertet.

BASF SE

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für BASF auf 'Outperform' mit einem Kursziel von 86 Euro belassen. Innerhalb des Chemiesektors seien die Perspektiven für die Industriechemie aufgrund eines dynamischeren Wirtschaftswachstums nach wie vor rosig, schrieb Analyst Jeremy Redenius in einer Branchenstudie vom Montag. Dagegen verdüsterten sich auch weiterhin die Aussichten für Agrochemie-Unternehmen infolge sinkender Getreidepreise. Zu seinen Sektor-'Top Picks' für 2014 gehören AkzoNobel, gefolgt von Air Liquide, Linde und BASF.

BAYER AG

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat Bayer nach der vom Bundeskartellamt genehmigten Übernahme von Algeta auf 'Halten' mit einem Kursziel von 102 Euro belassen. Mit Blick auf das Umsatzpotenzial des Medikaments Xofigo, das Bayer zusammen mit dem norwegischen Krebsspezialisten entwickelt habe, sei die Akquisition sinnvoll, schrieb Analyst Christoph Schöndube in einer Studie vom Montag.

BAYER AG

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Bayer auf 'Market-Perform' mit einem Kursziel von 86 Euro belassen. Innerhalb des Chemiesektors seien die Perspektiven für die Industriechemie aufgrund eines dynamischeren Wirtschaftswachstums nach wie vor rosig, schrieb Analyst Jeremy Redenius in einer Branchenstudie vom Montag. Dagegen verdüsterten sich auch weiterhin die Aussichten für Agrochemie-Unternehmen infolge sinkender Getreidepreise. Dies gelte auch für die Sparte CropScience der Leverkusener, deren Pharmasegment er aber positiv sieht. Zu seinen Sektor-'Top Picks' für 2014 gehören AkzoNobel, gefolgt von Air Liquide, Linde und BASF.

BAYER AG

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Bayer von 112 auf 120 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Overweight' belassen. Die Bewertungen im europäischen Pharmasektor hätten nach dem Anstieg im vergangenen Jahr auch 2014 noch Luft nach oben, schrieb Analyst Richard Vosser in einer Branchenstudie vom Montag. Dafür spreche das erwartete Gewinnwachstum. Eine Voraussetzung sei zudem, dass bei der Medikamentenentwicklung die Erfolge überwiegen. Die 'Top Picks' von Vosser sind Bayer und Shire.

BMW

PARIS - Die Exane BNP Paribas hat die Einstufung für BMW nach einer Umfrage der französischen Investmentbank unter Investoren auf 'Underperform' mit einem Kursziel von 84 Euro belassen. Auch wenn nur 10 Prozent der Befragten mit einem sinkenden Sektorindex im laufenden Jahr rechneten, sei angesichts der bevorstehenden Berichtssaison kurzfristig Vorsicht geboten, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Branchenstudie vom Montag. An seiner fundamental positiven Einschätzung des Autosektors ändere dies aber nichts. Die 'Top Picks' des Experten sind Daimler, Volkswagen, Michelin und Faurecia.

CONTINENTAL AG

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Continental nach einer Umfrage der französischen Investmentbank unter Investoren auf 'Neutral' mit einem Kursziel von 170 Euro belassen. Auch wenn nur 10 Prozent der Befragten mit einem sinkenden Sektorindex im laufenden Jahr rechneten, sei angesichts der bevorstehenden Berichtssaison kurzfristig Vorsicht geboten, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Branchenstudie vom Montag. An seiner fundamental positiven Einschätzung des Autosektors ändere dies aber nichts. Die 'Top Picks' des Experten sind Daimler, Volkswagen, Michelin und Faurecia.

CREDIT AGRICOLE SA

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Credit Agricole von 8,90 auf 9,10 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Neutral' belassen. Analyst Guillaume Tiberghien attestierte den französischen Großbanken in einer Sektorstudie vom Montag bescheidene Geschäftsziele. Um ihre Kapitalrenditen zu steigern, seien Umstrukturierungsmaßnahmen erforderlich. Dies gelte insbesondere für Credit Agricole, die zwar billig seien, aber auch die schwächste Kapitalpositon inne hätten. Sein bevorzugter Wert unter den französischen Geldhäusern ist die SocGen.

DAIMLER AG

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Daimler nach einer Umfrage der französischen Investmentbank unter Investoren auf 'Outperform' mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. Auch wenn nur 10 Prozent der Befragten mit einem sinkenden Sektorindex im laufenden Jahr rechneten, sei angesichts der bevorstehenden Berichtssaison kurzfristig Vorsicht geboten, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Branchenstudie vom Montag. An seiner fundamental positiven Einschätzung des Autosektors ändere dies aber nichts. Die 'Top Picks' des Experten sind Daimler, Volkswagen, Michelin und Faurecia.

DEUTSCHE TELEKOM AG

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Deutsche Telekom auf 'Buy' mit einem Kursziel von 13,50 Euro belassen. Der Wettbewerb in den USA nehme zu, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Montag mit Blick auf die Werbeoffensive von AT&T. Die Telekomtochter T-Mobile US könnte nun ihrerseits mit aggressiven Angeboten reagieren. Reichert hält es für möglich, dass die Wachstumsdynamik bei den Kundenzahlen von T-Mobile US steigen könnte.

DIALOG SEMICONDUCTOR

NEW YORK - Die amerikanische Investmentbank Morgan Stanley hat Dialog Semiconductor von 'Equal-weight' auf 'Underweight' abgestuft, das Kursziel aber von 11 auf 12 (Kurs: 15,115) Euro angehoben. Das auf der Grundlage eines starken vierten Quartals erreichte Kursniveau impliziere, dass der als Zulieferer von Apple geltende Chipproduzent auf lange Zeit einziger Lieferant des US-Elektronikkonzerns für bestimmte Komponenten bleibe, schrieb Analyst Francois Meunier in einer Studie vom Montag. Mit einem saisonal deutlich schwächeren ersten Halbjahr und verharrenden Margen biete die Aktie aber selbst in einem optimistischen Szenario kaum noch nennenswertes Potenzial nach oben.

DIALOG SEMICONDUCTOR

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Dialog Semiconductor auf 'Outperform' mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Dem Halbleitermarkt fehle es an Wachstumstreibern, die die sinkende Nachfrage der PC-Hersteller und das eingebremste Wachstum bei Smartphones in absehbarer Zeit kompensieren könnten, schrieb Analyst Jerome Ramel in einer Branchenstudie vom Montag. Chancen bestünden hingegen in Nischen-Absatzmärkten wie Automotive und Industrial. Seine 'Top Picks' im Sektor sind nach wie vor Infineon und Dialog Semiconductor.

FIELMANN AG

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Fielmann auf 'Hold' mit einem Kursziel von 82 Euro belassen. Zuvor hatte der Brillenhersteller einen Einstieg in den Internethandel unter bestimmten Voraussetzungen für möglich erklärt. Analyst Thilo Kleibauer rechnet in einer Studie vom Montag allerdings nicht mit einem baldigen Schritt in diese Richtung. Bisher erscheine das Online-Segment im Brillenhandel nur eine geringe Bedrohung für das Geschäftsmodell von Fielmann. Das liege unter anderem an der Notwendigkeit von Sehtests und auf den einzelnen Kunden zugeschnittene Linsen.

FRESENIUS SE

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Fresenius SE angesichts der voraussichtlich baldigen Übernahme von 43 Kliniken und 15 Versorgungszentren der Rhön-Klinikum AG von 103 auf 125 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Buy' belassen. Mit Abschluss der Transaktion werde der Medizinkonzern profitabler und noch breiter aufgestellt sein, schrieb Analyst Martin Wales in einer Studie vom Montag. Damit ergebe sich in puncto Konsensschätzungen und Bewertung signifikantes Aufwärtspotenzial.

GOOGLE INC

NEW YORK - Die Investmentbank Morgan Stanley hat die Twitter-Aktien von 'Equal-weight' auf 'Underweight' abgestuft und das Kursziel auf 33,00 US-Dollar (Kurs: 65,54 Dollar) belassen. Die Aktien des Kurznachrichtendienst hätten im Dezember mehr als die Hälfte an Wert gewonnen, schrieb Analyst Scott Devitt am Montag in einer Studie. Mittlerweile würden die Titel mit einem Aufschlag gegenüber den Papieren der Wettbewerber gehandelt und es seien große Anteilsgewinne im Werbemarkt eingepreist. Garantiert seien diese aber nicht.

GRAMMER

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Grammer auf 'Buy' mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Der Kursanstieg von mehr als 100 Prozent im vergangenen Jahr werfe die Frage nach weiterem Aufwärtspotenzial auf, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Montag. Da der Automobilzulieferer auch weiterhin positive Nachrichten produzieren dürfte, könnte die Aktie 2014 um weitere 30 Prozent zulegen.

INFINEON TECHNOLOGIES AG

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Infineon auf 'Outperform' mit einem Kursziel von 9,20 Euro belassen. Dem Halbleitermarkt fehle es an Wachstumstreibern, die die sinkende Nachfrage der PC-Hersteller und das eingebremste Wachstum bei Smartphones in absehbarer Zeit kompensieren könnten, schrieb Analyst Jerome Ramel in einer Branchenstudie vom Montag. Chancen bestünden hingegen in Nischen-Absatzmärkten wie Automotive und Industrial. Seine 'Top Picks' im Sektor sind nach wie vor Infineon und Dialog Semiconductor.

K+S

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für K+S auf 'Underperform' mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Innerhalb des Chemiesektors seien die Perspektiven für die Industriechemie aufgrund eines dynamischeren Wirtschaftswachstums nach wie vor rosig, schrieb Analyst Jeremy Redenius in einer Branchenstudie vom Montag. Dagegen verdüsterten sich auch weiterhin die Aussichten für Agrochemie-Unternehmen wie K+S infolge sinkender Getreidepreise. Zu seinen Sektor-'Top Picks' für 2014 gehören AkzoNobel, gefolgt von Air Liquide, Linde und BASF.

KOENIG & BAUER AG

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Koenig & Bauer nach angekündigten massiven Umbaumaßnahmen von 13,50 auf 12,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf 'Hold' belassen. Die geplante Umstrukturierung sei ein Schritt in die richtige Richtung, um der anhaltenden Schwäche im Druckmaschinenmarkt zu begegnen, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer Studie vom Montag. In Erwartung von Sonderkosten über rund 50 Millionen Euro habe er seine Prognose für das operative Ergebnis (EBIT) 2013 deutlich reduziert.

KSB AG

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für KSB nach einem Gespräch mit Vorstandssprecher Wolfgang Schmitt von 570 auf 598 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Buy' belassen. Die Aussichten des Pumpen- und Armaturenherstellers für 2014 seien ziemlich positiv, schrieb Analyst Torben Teichler in einer Studie vom Montag. Er hob seine Prognosen an und übertrug den Bewertungshorizont von 2013 auf 2014.

KUKA AG

FRANKFURT - Die Commerzbank hat Kuka nach einem Interview von Finanzvorstand Peter Mohnen in der 'Börsenzeitung' auf 'Buy' mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Die angesprochenen Themen rund um die Margenentwicklung seien nicht neu und stünden - etwa mit Blick auf eine stabile Marge im laufenden Jahr - weitgehend im Einklang mit den Markterwartungen, schrieb Analyst Stephan Böhm in einer Studie vom Montag. Die Konsensschätzungen für 2014 erschienen allerdings zu vorsichtig.

KUKA AG

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat das Kursziel für Kuka nach einem Interview von Finanzvorstand Peter Mohnen von 38 auf 34 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf 'Hold' belassen. Dass sich der Hersteller von Industrierobotern auf langfristige statt kurzfristige Gewinne fokussiere, sei die richtige Strategie, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Montag. Nachdem aber der schwache japanische Yen die Wettbewerbsfähigkeit von Kuka geschmälert habe, fehle es der Aktie nun an gewichtigen Kurstreibern.

LINDE AG

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Linde auf 'Outperform' mit einem Kursziel von 185 Euro belassen. Innerhalb des Chemiesektors seien die Perspektiven für die Industriechemie aufgrund eines dynamischeren Wirtschaftswachstums nach wie vor rosig, schrieb Analyst Jeremy Redenius in einer Branchenstudie vom Montag. Dagegen verdüsterten sich auch weiterhin die Aussichten für Agrochemie-Unternehmen infolge sinkender Getreidepreise. Zu seinen Sektor-'Top Picks' für 2014 gehören AkzoNobel, gefolgt von Air Liquide, Linde und BASF.

LPKF LASER

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat LPKF Laser nach der zuletzt überdurchschnittlich guten Kursentwicklung von 'Buy' auf 'Hold' abgestuft und das Kursziel auf 19,50 Euro belassen. Nachdem die Aktie des Laser-Spezialisten den fairen Wert erreicht habe, sei das Aufwärtspotenzial begrenzt, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer Studie vom Montag. Die Nachrichten über das Unternehmen sollten aber positiv bleiben.

LVMH

LONDON - Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für LVMH von 165 auf 160 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf 'Buy' belassen. In Reaktion auf die gegenwärtige Schwäche des Luxusgütermarktes habe er seine Umsatz- und Ergebnisprognosen für die Jahre 2013 bis 2015 reduziert, schrieb Analyst Michael Chauveat in einer Studie vom Montag. Als Belastungsfaktoren für den französischen Luxusgüterkonzern sieht er eine geringere Cognac-Nachfrage in China sowie einen sich unerwartet hinziehenden Umbau der Marke Louis Vuitton.

PORSCHE SE

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Porsche SE nach einer Umfrage der französischen Investmentbank unter Investoren auf 'Underperform' mit einem Kursziel von 75 Euro belassen. Auch wenn nur 10 Prozent der Befragten mit einem sinkenden Sektorindex im laufenden Jahr rechneten, sei angesichts der bevorstehenden Berichtssaison kurzfristig Vorsicht geboten, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Branchenstudie vom Montag. An seiner fundamental positiven Einschätzung des Autosektors ändere dies aber nichts. Die 'Top Picks' des Experten sind Daimler, Volkswagen, Michelin und Faurecia.

QSC AG

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für QSC nach einem Interview der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung mit Finanzvorstand Barbara Stolz auf 'Buy' mit einem Kursziel von 5,10 (Kurs: 4,537) Euro belassen. Der Telekomdienstleister habe seine Umsatz- und Ergebnisziele für 2013 erreicht, schrieb Analyst Leonhard Bayer in einer Studie vom Montag. Für 2014 rechnet er mit einem Anstieg des Free Cashflow um rund 50 Prozent und einer weiterhin aktionärsfreundlichen Dividendenpolitik.

SANOFI

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Sanofi von 'Overweight' auf 'Neutral' abgestuft. Die Unternehmensprognosen für 2014 könnten enttäuschen, schrieb Analyst Richard Vosser in einer Branchenstudie vom Montag. Zudem stiegen die Risiken mit Blick auf das langfristige Wachstum, da die Strategien zum Schutz des Diabetes-Medikaments Lantus weniger sicher würden und aggressive Preiserhöhung das künftige Wachstum gefährdeten.

SOCIETE GENERALE

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Societe Generale (SocGen) von 46 auf 48 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Outperform' belassen. Analyst Guillaume Tiberghien attestierte den französischen Großbanken in einer Sektorstudie vom Montag bescheidene Geschäftsziele. Um ihre Kapitalrenditen zu steigern, seien Umstrukturierungsmaßnahmen erforderlich. Dies gelte insbesondere für Credit Agricole. Sein bevorzugter Wert unter den französischen Geldhäusern ist die SocGen.

VOLKSWAGEN VORZÜGE

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Volkswagen nach einer Umfrage der französischen Investmentbank unter Investoren auf 'Neutral' mit einem Kursziel von 216 Euro belassen. Auch wenn nur 10 Prozent der Befragten mit einem sinkenden Sektorindex im laufenden Jahr rechneten, sei angesichts der bevorstehenden Berichtssaison kurzfristig Vorsicht geboten, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Branchenstudie vom Montag. An seiner fundamental positiven Einschätzung des Autosektors ändere dies aber nichts. Die 'Top Picks' der befragten Investoren sind Daimler, Volkswagen, Michelin und Faurecia.

/he

Kurs zu Crédit Agricole Aktie

  • 11,63 EUR
  • +2,02%
30.10.2014, 22:25, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

BNP PARIBAS S.A. Aktie 30,65 USD+0,04%
Volkswagen VZ Aktie 165,15 EUR+1,88%
NASDAQ 4.100,63 Pkt.+0,24%
Air Liquide Aktie 95,12 EUR-0,08%
Société Générale Aktie 37,17 EUR-0,30%
PEARSON PLC Aktie 18,66 USD+0,59%
FAURECIA S.A. Aktie 25,20 EUR+4,19%
ASML HOLDING N.V. Aktie 77,02 EUR+1,14%
T-MOBILE US INC Aktie 28,85 USD+0,90%
Morgan Stanley Aktie 34,52 USD+0,37%
Michelin Aktie 68,43 EUR+0,39%
KSB AG Aktie 424,95 EUR+0,47%
PERFORM GROUP Aktie 260,00 GBp0,00%
JPMorgan Aktie 59,39 USD+0,16%
KOENIG & BAUER AG Aktie 10,00 EUR-0,19%
Fresenius Aktie 40,55 EUR-0,97%
Fielmann Aktie 51,89 EUR+3,81%
Deutsche Telekom Aktie 11,67 EUR+0,43%
Dialog Semiconductor Aktie 26,08 EUR+1,81%
Continental Aktie 153,80 EUR+0,75%
QSC Aktie 1,53 EUR+5,87%
BMW Aktie 83,03 EUR+0,43%
STXE 600 AUTOMOBILES & PART... 451,99 Pkt.+0,82%
KUKA Aktie 49,28 EUR+1,22%
K+S Aktie 22,04 EUR+0,77%
Bayer Aktie 109,95 EUR+2,70%
Daimler Aktie 60,61 EUR+0,18%
Porsche Aktie 63,89 EUR+2,10%
Linde Aktie 150,90 EUR-2,83%
LPKF Laser Aktie 10,11 EUR+1,25%
Infineon Aktie 7,28 EUR+0,05%
Sanofi Aktie 71,91 EUR+1,06%
LVMH Aktie 132,70 EUR+0,95%
BASF Aktie 68,57 EUR+0,01%
SA SA INTL Aktie 0,54 EUR+0,18%
STEPHAN Aktie 1,47 USD+4,25%
CITIGROUP INC. Aktie 28,60 USD+0,10%
COMMERZBANK AG Aktie 14,87 USD+1,64%
Hang Seng 23.702,04 Pkt.-0,49%
Dow Jones 17.195,42 Pkt.+1,30%
Euro - Yen 139,11 JPY+1,00%

OnVista Analyzer zu Crédit Agricole

Zugehörige Derivate auf Crédit Agricol... (1.582)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten