Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 24.02.2014 bis 28.02.2014

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst in der Woche vom 24.02.2014 bis 28.02.2014

MONTAG

AIXTRON

FRANKFURT - Die Commerzbank hat Aixtron von 'Hold' auf 'Buy' hochgestuft und das Kursziel von 9,50 auf 17,00 Euro angehoben. Die Aktie des Spezialanlagenbauers sei eine riskante Wette auf die Nachfrageerholung bei MOCVD-Systemen im zweiten Halbjahr, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Montag. Der Experte ist zuversichtlicher geworden, dass ein Wendepunkt bevorsteht. Mögliche Erfolge aus einer breiteren Aufstellung des Unternehmens hat er noch nicht berücksichtigt.

DANONE

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Danone nach Zahlen für 2013 auf 'Neutral' mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. In Reaktion auf die Kennziffern des Nahrungsmittelkonzerns reduzierte Analyst Mitch Collett seine Prognosen für den Gewinn je Aktie der Jahre 2014 bis 2016. Diese Änderungen hätten jedoch keinen Einfluss auf seinen Anlagehintergrund, schrieb er in einer Studie vom Montag.

HENKEL VORZUEGE

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Henkel nach Zahlen auf 'Underweight' mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Der Jahresausblick des Konsumgüterherstellers habe enttäuscht, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer Studie vom Montag. Der Konzern gerate durch niedrigere Preise und geringere Nachfrage unter Druck und müsse zudem für den Erhalt der eigenen Umsatzdynamik zu höheren Investitionen greifen. Die These von Margensteigerungen bei Henkel löse sich damit in Luft auf. Die Expertin senkte ihre Gewinnprognosen. Die Bewertungsprämie der Aktie sei in Gefahr.

VOLKSWAGEN VORZÜGE

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für die Volkswagen-Vorzüge nach Zahlen auf 'Market-Perform' mit einem Kursziel von 200 Euro belassen. Das vierte Quartal des Autobauers sei wie erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Max Warburton in einer Studie vom Montag. Die Zielsetzung für 2014 enttäusche aber.

DIENSTAG

AIXTRON

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Aixtron nach Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Das vierte Quartal des Maschinenbauers sei gemischt ausgefallen, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Dienstag. Positiv seien unter anderem die besser als erwartet ausgefallenen Bruttomargen sowie das bereinigte operative Ergebnis (Ebit). Negativ seien aber die niedrigen Auftragsbestände. Der Ausblick auf das laufende Jahr sei deswegen auch schwach.

BASF SE

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für BASF nach Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) des Chemiekonzerns habe im vierten Quartal seiner Prognose entsprochen und am oberen Ende der Markterwartungen gelegen, schrieb Analyst Lutz Grüten in einer Studie vom Dienstag. Angesichts des neuen Konzernausblicks ist der Experte auch für dieses Jahr mit seinen erneut über dem Marktkonsens liegenden Schätzungen zufrieden.

DMG MORI SEIKI

FRANKFURT - Die DZ Bank hat DMG Mori Seiki nach dem angekündigten Rückzug von Finanzvorstand Kathrin Dahnke auf 'Verkaufen' mit einem fairen Wert von 16 Euro belassen. Dies sei eine sehr schlechte Nachricht, denn der Abgang treffe den früher unter Gildemeister bekannten Werkzeugmaschinenhersteller direkt vor der größten Expansion der Firmengeschichte, schrieb Analyst Jasko Terzic in einer Studie vom Dienstag. Er schließt nicht aus, dass Dahnke, die offiziell 'auf eigenen Wunsch' ausscheidet, wegen Unstimmigkeiten über die aktuelle Expansionsstrategie geht.

DÜRR

HANNOVER - Die NordLB hat die Einstufung für Dürr nach vorläufigen Zahlen auf 'Halten' mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Operatives Ergebnis (Ebit) und Überschuss hätten die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Dienstag. Der Ausblick könne jedoch hinsichtlich Umsatz und Auftragseingang nicht überzeugen. Auf Basis der Schätzungen für 2014 sei die Aktie des Herstellers von Fahrzeug-Lackieranlagen zudem 'kein Schnäppchen mehr'.

FMC FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO KGAA

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für FMC nach Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 61 Euro belassen. Das vierte Quartal des Dialyse-Anbieters habe den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Konrad Lieder in einer Studie vom Dienstag. Der Ausblick auf 2014 habe aber enttäuscht. Dennoch dürfte das laufende Jahr für FMC-Anleger erfreulich sein, glaubt der Experte.

FRESENIUS SE

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für Fresenius SE nach Zahlen für 2013 auf 'Kaufen' mit einem fairen Wert von 128 Euro belassen. Die Kennziffern des Medizinkonzerns hätten im Großen und Ganzen die Erwartungen getroffen, schrieb Analyst Sven Kürten in einer Studie vom Dienstag. Der Ausblick für den Nettogewinn 2014 - belastet vom erwarteten FMC-Ergebnis - habe jedoch enttäuscht.

HSBC HLDGS

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für HSBC nach Zahlen von 715 auf 665 Pence gesenkt, die Einstufung aber auf 'Neutral' belassen. Der Jahresgewinn der britischen Bank habe seine Prognose verfehlt, schrieb Analyst John-Paul Crutchley in einer Studie vom Dienstag. Der Experte bezweifelt, dass die Ertagsdynamik in diesem Jahr deutlich anziehen wird und kürzte seine Schätzungen. Die HSBC werde weiterhin Gegenwind spüren.

VOLKSWAGEN VORZÜGE

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für die Volkswagen-Vorzüge (VW) auf 'Sell' mit einem Kursziel von 180 Euro belassen. Vorsichtig formulierte Konzernziele für 2014 sowie die Offerte für die Scania-Minderheiten habe er erwartet, dagegen komme die beabsichtigte Kapitalerhöhung für ihn sehr überraschend, schrieb Analyst Philippe Houchois in einer Studie vom Dienstag. Der Experte bemängelte zudem die anhaltend niedrigen Erträge bei der Kernmarke VW ohne China.

XING AG

FRANKFURT - Die Investmentbank Close Brothers Seydler hat die Einstufung für Xing nach vorläufigen Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 90 (Kurs: 93,64) Euro belassen. Insbesondere der Umsatzsprung beim Business-Netzwerk im vergangenen Jahr habe ihn positiv überrascht, schrieb Analyst Marcus Silbe in einer Studie vom Dienstag. Das operative Ergebnis (Ebitda) lag ebenfalls über der Prognose des Experten.

MITTWOCH

AIRBUS GROUP

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Airbus Group nach Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Das vierte Quartal des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns sei gemischt ausgefallen, schrieb Analyst Stephan Böhm in einer Studie vom Mittwoch. Die bereinigten Ergebnisse seien gut, der Ausblick auf 2014 aber vage.

BASF SE

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für BASF von 76 auf 83 Euro angehoben, die Einstufung aber auf 'Hold' belassen. Die Margen im Chemiegeschäft erholten sich etwas von ihren Tiefs, schrieb Analyst Peter Clark in einer Studie vom Mittwoch. Allerdings gehe diese Erholung nur langsam voran.

BAYWA

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Baywa vor Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Das operative Ergebniswachstum (Ebit) des Agrarhändlers dürfte im vierten Quartal vom schwachen Baustoffgeschäft belastet worden sein, schrieb Analyst Nils-Peter Fitzl in einer Studie vom Mittwoch. Mit dem Quartal gehe ein Übergangsjahr zu Ende, in dem das Unternehmen vor allem zwei Übernahmen integriert habe. Dies dürfte sich 2014 positiv bemerkbar machen.

CRH

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für CRH Pence von 1740 auf 2000 Pence angehoben und die Einstufung auf 'Buy' belassen. Dass der Baustoffanbieter seine Beteiligungen überprüfe und Vermögenswerte verkaufen dürfte sei aktuell der Schlüssel für die Aktien, schrieb Analyst Gregor Kuglitsch in einer Studie vom Mittwoch. Auch der Optimismus mit Blick auf die Marktbedingungen wirke positiv.

QSC AG

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für QSC nach Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 5,30 Euro belassen. Das vierte Quartal des Telekom-Dienstleister sei besser als gedacht ausgefallen, der Ausblick liege aber unter den Marktprognosen für 2014, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Mittwoch. Die Abweichung lasse sich aber mit den geplanten Wachstumsinvestitionen erklären. Die Expertin erwartet eine negative Kursreaktion, sieht darin aber eine Kaufgelegenheit.

TESCO

LONDON - Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für Tesco nach einer Investorenpräsentation von 330 auf 320 Pence gesenkt und die Einstufung auf 'Neutral' belassen. Die Margen des Handelskonzerns im Vereinigten Königreich dürften in den Geschäftsjahren 2014/15 und 2015/16 noch weiter fallen, schrieb Analyst Alastair Johnston in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte senkte daher seine Gewinnprognosen. Der Markt habe die schwierigen Aussichten bereits eingepreist.

DONNERSTAG

ALLIANZ SE

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Allianz SE nach Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. Die Ergebnisse von Europas größtem Versicherer im Jahr 2013 hätten die Erwartungen getroffen, schrieb Analyst Frank Kopfinger in einer Studie vom Donnerstag. Für 2014 habe die Allianz zudem einen starken Ausblick gegeben.

DÜRR

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Dürr nach Zahlen für 2013 von 63 auf 60 Euro gesenkt und die Einstufung auf 'Hold' belassen. Umsatz und Auftragseingang hätten die durchschnittlichen Marktprognosen verfehlt, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Donnerstag. Der operative Gewinn des Herstellers von Fahrzeug-Lackieranlagen sei hingegen höher als erwartet ausgefallen. Die Zielsenkung begründete er mit einer Neugewichtung seiner Bewertungskriterien.

FIELMANN AG

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Fielmann auf 'Hold' mit einem Kursziel von 77 Euro belassen. Die vorläufigen Zahlen der Optikerkette hätten die Erwartungen genau getroffen, schrieb Analyst Georg Remshagen in einer Studie vom Donnerstag. Angesichts der Ergebnisentwicklung hätten seine Gewinnschätzungen zwei Prozent Luft nach oben, was aber an seiner neutralen Sicht auf das Unternehmen nichts ändere.

FMC FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO KGAA

LONDON - Das Analysehaus S&P Capital IQ hat das Kursziel für FMC von 54 auf 52 Euro gesenkt und die Einstufung auf 'Hold' belassen. Analyst Sho Matsubara senkte seine Gewinnschätzungen bis 2015 um zwei Prozent. Grund dafür seien drohende Kürzungen bei den Erstattungen für Dialysebehandlungen in den USA, schrieb er in einer Studie vom Donnerstag. Mit dem Überschuss 2013 habe der Konzern die Erwartungen verfehlt.

GERRY WEBER

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Gerry Weber nach endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2012/13 auf 'Accumulate' mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Die Kennziffern entsprächen den Erwartungen, schrieb Analyst Philipp Rigters in einer Studie vom Donnerstag. Der Modehersteller sei finanziell solide und verfüge über weiteres Expansionspotenzial. Der Experte sieht zudem Spielraum für Margensteigerungen.

LANXESS AG

FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Lanxess von 54 auf 59 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Add' belassen. Die Kursschwäche bei den Aktien des Spezialchemieunternehmens nach der Bekanntgabe von Abschreibungen biete eine Kaufgelegenheit, schrieb Analyst Stephan Kippe in einer Studie vom Donnerstag. Er sehe nur ein sehr geringes Risiko weiterer negativer Kurstreiber in den kommenden Wochen - mindestens bis zur Vorlage von Quartalszahlen Anfang Mai. Diese könnte der neue Chef Matthias Zachert für einen traditionell vorsichtigen Ausblick nutzen.

PROSIEBENSAT.1

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für ProSiebenSat.1 auf 'Verkaufen' mit einem fairen Wert von 29,50 Euro belassen. Das wichtige Geschäft mit Werbung wachse nur langsam, schrieb Analyst Harald Heider in einer Studie vom Donnerstag. Heider geht mittelfristig von einer schwachen Gewinnentwicklung bei dem Fernsehsender aus. Daher sei die derzeitige Bewertung nicht gerechtfertigt.

TAG IMMOBILIEN AG

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für TAG Immobilien nach Zahlen auf 'Verkaufen' mit einem fairen Wert von 7,80 Euro belassen. Die vorläufigen Resultate entsprächen vollkommen seinen Schätzungen, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Donnerstag. Er bleibe bei seiner vorsichtigen Haltung zur Aktie.

FREITAG

ALLIANZ SE

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Allianz SE nach Zahlen vom Vortag auf 'Buy' mit einem Kursziel von 143 Euro belassen. Es gebe keinen Grund für die negative Kursreaktion bei einer der attraktivsten Aktien überhaupt, schrieb Analyst Atanasio Pantarrotas in einer Studie vom Freitag. 2014 stehe das Kapitalmanagement oben auf der Agenda. Der Experte hält es für klar, dass die Anleger stärker belohnt werden sollen.

ALSTRIA OFFICE

NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Alstria Office REIT von 10,60 auf 11,00 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Overweight' belassen. Die Ergebnisse des Hamburger Immobilienunternehmens hätten weitgehend im Rahmen der Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Bart Gysens in einer Studie am Freitag. Es habe aber ermutigende Signale von der Leerstandsrate gegeben.

BAYER AG

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für Bayer nach Zahlen auf 'Verkaufen' mit einem fairem Wert von 90 Euro belassen. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) des Pharma- und Chemiekonzerns habe im vierten Quartal unter den Markterwartungen und auch denen von Bayer selbst gelegen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Freitag.

FREENET NAMENSAKTIEN

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für Freenet nach vorläufigen Zahlen auf 'Kaufen' mit einem fairen Wert von 23 Euro belassen. Der Mobilfunkanbieter habe seine Erwartungen und die des Marktes erfüllt, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Freitag. Nach dem starken Kursanstieg in den vergangenen Monaten sei allerdings nicht allzu viel Luft nach oben. Der Analyst blieb am Morgen bei seiner positiven Einschätzung der Aktien und kündigte an, seinen fairen Wert für die Papiere zu überprüfen.

FUCHS PETROLUB

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Aktie von Fuchs Petrolub nach vorläufigen Zahlen für 2013 von 66,50 auf 76,00 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Kaufen' belassen. Der Schmierstoffhersteller eile von Rekord zu Rekord, schrieb Analyst Heinz Müller in einer Studie vom Freitag. In puncto Zielerhöhung verwies er auf das innovative Produktportfolio, die solide finanzielle Verfassung sowie den guten Ausblick des Unternehmens.

SALZGITTER AG

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für Salzgitter AG auf 'Verkaufen' mit einem fairen Wert von 26 Euro belassen. Die vorläufigen Zahlen für 2013 seien bei dem zweitgrößten deutschen Stahlhersteller schwächer als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie vom Freitag. Auch der Ausblick enttäusche. Angesichts des ungünstigen Chance/Risiko-Verhältnisses bleibe er bei seiner Verkaufsempfehlung.

VOSSLOH AG

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat das Kursziel für Vossloh nach vorläufigen Zahlen von 66 auf 60 Euro gesenkt und die Einstufung auf 'Reduce' belassen. Die Ergebnisse für 2013 zeugten wie auch der Ausblick vom schwierigen Geschäftumfeld des Bahntechnik-Konzerns, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Freitag. Der Experte rechnet mit sinkenden Markterwartungen. Profitabilitätsverbesserungen dürften kurzfristig kaum spürbar werden.

/he

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 170,70 EUR
  • +3,36%
31.10.2014, 14:25, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

Airbus Group (EADS) Aktie 47,84 EUR+4,21%
NASDAQ 4.100,63 Pkt.+0,24%
Gerry Weber Aktie 32,20 EUR+2,12%
Allianz Aktie 126,45 EUR+1,81%
ALSTRIA OFFICE REIT-AG Akti... 9,81 EUR+0,65%
Aixtron Aktie 9,63 EUR+1,97%
Freenet Aktie 20,96 EUR+0,74%
BASF Aktie 70,26 EUR+2,46%
Bayer Aktie 113,40 EUR+3,13%
ProSiebenSat.1 Media Aktie 32,16 EUR+1,22%
XING AG Aktie 85,06 EUR+0,22%
Danone Aktie 54,39 EUR+3,20%
Société Générale Aktie 38,55 EUR+3,72%
TESCO PLC Aktie 173,68 GBp+0,22%
TAG IMMOBILIEN AG Aktie 9,24 EUR+1,00%
Vossloh Aktie 45,69 EUR-1,16%
QSC Aktie 1,56 EUR+1,89%
Baywa Aktie 31,70 EUR+1,74%
Lanxess Aktie 41,47 EUR+3,01%
Dürr Aktie 55,69 EUR+2,20%
Fielmann Aktie 52,35 EUR+0,88%
Fresenius Medical Care Akti... 58,63 EUR+0,77%
Fuchs Petrolub Aktie 30,56 EUR+3,41%
DMG MORI SEIKI AG Aktie 20,89 EUR+3,26%
Henkel Aktie 78,80 EUR+1,57%
Salzgitter Aktie 23,80 EUR+2,18%
Dow Jones 17.195,42 Pkt.+1,30%
Hang Seng 23.998,06 Pkt.+1,24%

OnVista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf kaufen gestuft
kaufen
55
halten
4
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (16.060)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten