Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 03.05.2016

dpa-AFX

Macquarie senkt Dürr auf 'Neutral' - Ziel 70 Euro

LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat Dürr von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft, aber das Kursziel auf 70 Euro belassen. Dass die Aktie billig sei, nütze dem Lackieranlagen-Spezialisten nichts, da er stark von einer Erholung des zyklischen Wirtschaftswachstums abhängig sei, schrieb Analyst Christian Breitsprecher am Dienstag in einer Studie zu Nebenwerten unter den deutschen Industrieunternehmen.

Macquarie hebt Kuka auf 'Outperform' und Ziel auf 110 Euro

LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat Kuka von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 79 auf 110 Euro angehoben. Der Roboterbauer habe nicht nur langfristig starke Wachstumsaussichten, sondern profitiere auch von Übernahmefantasien, schrieb Analyst Christian Breitsprecher am Dienstag in einer Studie zu Nebenwerten unter den deutschen Industrieunternehmen.

Credit Suisse startet Aurubis mit 'Outperform' - Ziel 60 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Aurubis mit "Outperform" und einem Kursziel von 60 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Kupferkonzern sollte mit Blick auf die Preise mittel- bis langfristig von der weltweit begrenzten Schmelzhütten-Kapazität bei gleichzeitig steigendem Kupferkonzentrat-Angebot profitieren, schrieb Analyst James Gurry in einer Studie vom Dienstag. Zudem stütze das zunehmende Engagement im Goldgeschäft. Wachstumschancen ergäben sich zudem, da die globale Bergbauindustrie unter finanziellem Druck stehe und daher Randgeschäfte abstoßen müsse.

JPMorgan senkt Hannover Rück auf 'Neutral' - Ziel 118 Euro

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Hannover Rück von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft, aber das Kursziel auf 118 Euro belassen. Er sehe die Positionierung des Rückversicherers weiter positiv, schrieb Analyst Edward Morris in einer Branchenstudie vom Dienstag. Angesichts der im Branchenvergleich überdurchschnittlichen Kursentwicklung hätten andere Titel aber mehr Aufwärtspotenzial.

Commerzbank senkt Symrise auf 'Hold' und Ziel auf 63 Euro

FRANKFURT - Die Commerzbank hat Symrise vor Zahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 66 auf 63 Euro gesenkt. Analystin Yasmin Moschitz kürzte in einer Studie vom Dienstag ihre Schätzungen für den Duftstoffe- und Aromenhersteller und begründete dies mit Währungseffekten und der Pinova-Übernahme. Sie sei zwar weiterhin von der hohen Qualität des Unternehmens und dem strukturellen Wachstum überzeugt - mittelfristig sehe sie aber keine Impulse für die Aktie, die euphorisch stimmen könnten.

Lampe hebt K+S auf 'Kaufen' und Ziel auf 27 Euro

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat K+S vor Zahlen von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 21 auf 27 Euro angehoben. Er rechne im weiteren Jahresverlauf mit einer Erholung der Kalipreise, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Dienstag. Zudem gehe der Düngerhersteller im September mit einem neuen Kaliwerk in Kanada in Produktion. Gabriel hob daher seine Gewinnerwartungen für 2016 an.

Commerzbank nimmt Porsche mit 'Hold' wieder auf - Ziel 57 Euro

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Aktie der Porsche SE mit "Hold" und einem Kursziel von 57 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. In der VW-Abgas-Affäre herrsche hinsichtlich der finanziellen Folgen nun mehr Klarheit, das operative Geschäft des Wolfsburger Autokonzerns scheine aber noch unter dem Skandal zu leiden, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Dienstag. Die Aktie der Beteiligungsgesellschaft, die die Mehrheit der VW-Stimmrechte verwaltet, sei werthaltig, das kurzfristige Aufwärtspotenzial aber begrenzt.

Commerzbank nimmt VW-Vorzüge mit 'Hold' wieder auf

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Volkswagen-Vorzugsaktien mit "Hold" und einem Kursziel von 137 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. In der Abgas-Affäre herrsche hinsichtlich der finanziellen Folgen nun mehr Klarheit, das operative Geschäft des Autokonzerns scheine aber noch unter dem Skandal zu leiden, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Dienstag. Die Aktie sei werthaltig, das kurzfristige Aufwärtspotenzial aber begrenzt.

Merrill Lynch nimmt Brenntag mit 'Buy' wieder auf - Ziel 63 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Brenntag mit "Buy" und einem Kursziel von 63 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Die Aktie des Chemiekalienhändlers sei von hoher Qualität und das Geschäftsmodell des Unternehmens führend in der Branche, schrieb Analyst Joel Spungin in einer Studie vom Dienstag. Kurzfristig gebe es mit Blick auf ein beschleunigtes Wachstum und überzeugender langfristiger Werttreiber Potenzial für eine Neubewertung.

Macquarie hebt Stabilus auf 'Outperform' und Ziel auf 50 Euro

LONDON - Macquarie hat Stabilus von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 35,50 auf 50,00 Euro angehoben. Die Aktie des Autozulieferers sei zwar nicht super günstig, biete aber verlässlich starke Margen und ein technologiegetriebenes Wachstum, schrieb Analyst Christian Breitsprecher am Dienstag in einer Studie zu geringer kapitalisierten deutschen Industrieunternehmen. Die getätigten Zukäufe böten zusätzliches Potenzial, weshalb er seine Schätzungen und damit auch das Kursziel samt Anlageurteil angehoben habe.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 118,75 EUR
  • -0,83%
02.12.2016, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf Volkswagen VZ Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU5LYV open end 107,1042 9,8781,191,20
HU6XYF 113,0000 19,4330,600,61
HU7RMZ open end 116,0835 39,5150,290,30
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Volkswagen VZ
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU5VTU 130,0000 9,7971,201,21
HU7HBE open end 125,6624 15,3950,760,77
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

OnVista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf übergewichten gestuft
kaufen
56
halten
68
verkaufen
10
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (22.345)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten