Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 23.05.2016

dpa-AFX

HSBC hebt Freenet auf 'Hold' - Ziel gesenkt auf 24 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Freenet aus Bewertungsgründen von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft, das Kursziel aber von 26 auf 24 Euro gesenkt. Der Margendruck im Kerngeschäft des Mobilfunkanbieters bleibe seine Hauptsorge, schrieb Analyst Dominik Klarmann in einer Studie vom Montag.

Goldman hebt Ziel für Henkel auf 114 Euro - 'Buy'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie des Konsumgüterherstellers Henkel von 113 auf 114 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. In einer am Montag veröffentlichten Studie hoben die Analysten ihre Gewinnschätzungen je Aktie für dieses und das kommende Jahr leicht an.

NordLB senkt Ziel für Bayer auf 112 Euro - 'Kaufen'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Bayer nach einem Übernahmeangebot für Monsanto von 124 auf 112 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Die kräftigen Kursverluste nach Bekanntwerden der Pläne für die Monsanto-Übernahme zeigten, dass der Vorstand des Chemie- und Pharmakonzerns die Anleger noch von der Sinnhaftigkeit der Transaktion überzeugen müsse, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Montag. Hinzu komme eine mögliche Kapitalerhöhung. Wegen des zu erwartenden Verwässerungseffekts habe er das Kursziel reduziert. Eine Übernahme des US-Saatgutherstellers wäre aber langfristig wertschaffend für die Bayer-Aktionäre.

Bernstein startet Deutsche Telekom mit 'Market-Perform'

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Deutsche Telekom mit "Market-Perform" und einem Kursziel von 15,90 Euro in die Bewertung aufgenommen. Er habe nun die Beobachtung des pan-europäischen Telekommunikations- und Kabelunternehmenssektors gestartet, schrieb Analyst Dhananjay Mirchandani in einer Branchenstudie vom Montag. Unter den Werten in diesem Sektor seien die Aktien von BT Group und Telecom Italia seine Favoriten. Für die Aktien von Vodafone, Deutsche Telekom und Telefonica sei er neutral.

JPMorgan senkt Ziel für VW-Vorzüge auf 168 Euro - 'Neutral'

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Volkswagen-Vorzugsaktien von 169 auf 168 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Analyst Jose Asumendi untersuchte in einer Studie vom Montag mögliche Maßnahmen für den Autobauer, um die Kommunikation mit den Investoren zu verbessern. Seine Gewinnschätzung je Aktie für 2016 reduzierte er, erhöhte aber jene für 2017. Ihre neue Strategie dürften die Wolfsburger im Juni präsentieren, glaubt der Experte.

Berenberg hebt Ziel für Südzucker auf 15,80 Euro - 'Hold'

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für die Aktie von Südzucker von 14,50 auf 15,80 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die kurzfristigen Perspektiven für den Zuckerproduzenten hätten sich aufgehellt, schrieb Analyst Fintan Ryan in einer Studie vom Montag. Der Experte erhöhte seine Gewinnerwartungen.

Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Software AG auf 33 Euro - 'Hold'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für die Aktie der Software AG von 30 auf 33 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Dies geht aus einer Veröffentlichung des Instituts vom Montag hervor.

Lampe hebt Ziel für Deutsche Wohnen auf 30 Euro - 'Halten'

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Deutsche Wohnen von 28 auf 30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Das neue Kursziel resultiere aus dem sehr guten Start des Immobilienkonzerns ins Jahr 2016, schrieb Analyst Georg Kanders in einer Studie vom Montag. Auf die guten Nachrichten habe der Aktienkurs aber bereits reagiert, begründete Kanders sein unverändertes Votum.

Citigroup senkt Richemont auf 'Neutral' und Ziel auf 62 Franken

LONDON - Die US-Bank Citigroup hat die Aktie des Luxusgüter-Herstellers Richemont nach Zahlen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 80 auf 62 Franken gesenkt. Seine reduzierten Gewinn- und Umsatzschätzungen bis 2018 reflektierten die verfehlten Erwartungen an das operative Ergebnis im zweiten Geschäftshalbjahr und die sich weiter abschwächenden Umsatztrends vor allem im Einzelhandel, schrieb Analyst Thomas Chauvet in einer Studie vom Montag. Zudem verwies der Experte auf die vorsichtigen Management-Aussagen, die Ungewissheit mit Blick auf weitere Restrukturierungen sowie den stärkeren Gegenwind von der Währungsseite.

Lampe senkt Ziel für Drillisch auf 50 Euro - 'Kaufen'

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Drillisch von 51 auf 50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Er habe seine Schätzungen für den Telekom-Anbieter hauptsächlich unter Berücksichtigung von Abschreibungen angepasst, schrieb Analyst Wolfgang Specht in einer Studie vom Montag. Eine Anlage in die Papiere sei aber nach wie vor attraktiv.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Einstufungen von dpa-AFX

/men

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Telekom Aktie

  • 15,06 EUR
  • +1,07%
06.12.2016, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf Deutsche Telekom Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU0XSG open end 13,6099 9,7121,531,55
HU7RPD open end 14,2132 15,8500,940,96
HU7V1L open end 14,6000 26,8830,550,56
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Deutsche Telekom
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU431L 16,6000 9,3501,581,60
HU6EFZ open end 15,7784 19,2890,750,77
HU7GS2 open end 15,1494 94,1120,130,15
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

OnVista Analyzer zu Deutsche Telekom

Deutsche Telekom auf übergewichten gestuft
kaufen
44
halten
21
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Telek... (19.801)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Telekom" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten