Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN vom 06.07.2015 - 15.15 Uhr

dpa-AFX

ROUNDUP 2: Schlichtung bei Piloten gescheitert - Streiks wieder möglich

FRANKFURT - Bei der Lufthansa sind ab sofort wieder Streiks der Piloten möglich. Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit hat die Vorgespräche mit dem Unternehmen zu einer Gesamtschlichtung zu allen offenen Tariffragen am Montag für gescheitert erklärt.

ROUNDUP: Post will nach Streik-Ende 'innerhalb von Tagen' zum Normalbetrieb

BONN - Nach dem längsten Poststreik seit mindestens 20 Jahren arbeitet das Unternehmen mit Hochdruck an der Rückkehr zum Normalbetrieb - der Beförderung der allermeisten Sendungen am Folgetag. Vorerst komme es "insbesondere in einigen Regionen zu erhöhten Rückständen bei der Zustellung", teilte die Post auf ihrer Homepage mit. Wenn der Poststreik in der Nacht von Montag auf Dienstag zu Ende geht, werde sich die Arbeit im Großteil der Zustellbezirke innerhalb weniger Tage normalisieren, hatte Post-Personalchefin Melanie Kreis am Sonntagabend angekündigt. Allerdings könnte es vor allem bei Paketen noch länger dauern.

ROUNDUP/Kreise: Siemens braucht Endspurt im vierten Quartal

MÜNCHEN - Der Elektrokonzern Siemens muss sich anstrengen, um sein angepeiltes Margenziel im laufenden Geschäftsjahr zu erreichen. Man gehe aber davon aus, dass es einen Endspurt im Schlussquartal 2014/15 (30. September) geben werde, verlautete am Montag aus Unternehmenskreisen in München. Konzernchef Joe Kaeser hatte sich im industriellen Geschäft eine Marge von zehn bis elf Prozent vorgenommen - im zweiten Quartal waren allerdings lediglich neun Prozent vom Umsatz übrig geblieben.

Siemens bekommt Großauftrag für Offshore-Windkraftanlagen vor Borkum

MÜNCHEN/BORKUM - Der Elektrokonzern Siemens hat einen Großauftrag für Windkraftanlagen in der deutschen Nordsee erhalten. Für das Offshore-Projekt "Veja Mate" nordwestlich der Insel Borkum und 115 Kilometer vor der ostfriesischen Küste liefern die Münchener 67 Windkraftanlagen mit einer Leistung von je 6 Megawatt, wie der Dax -Konzern Montag mitteilte.

Daimlers Autoverkäufe ziehen im Juni weiter an

STUTTGART - Daimler hat das Wachstumstempo seiner Autoverkäufe im Juni weiter erhöht. In dem Monat setzte der Stuttgarter Autobauer weltweit 180 945 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Smart ab, wie das Unternehmen am Montag mitteilte - ein Plus von 21,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Absatz von Daimlers Kernmarke Mercedes-Benz zog um 19,3 Prozent auf 169 616 Wagen an.

ROUNDUP 2: Air Berlin will sich weiter gesund schrumpfen

FRANKFURT - Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin verschärft bei ihrer Sanierung den Schrumpfkurs. Es gehe nicht um Größe, sondern um Gewinn, sagte Air-Berlin-Chef Stefan Pichler beim Luftfahrt-Kongress "Aviation-Event" am Montag in Frankfurt. Die rund 140 Maschinen starke Flotte werde nach dem Abgang von sieben Jets im vergangenen Jahr voraussichtlich auch 2015 weiter verkleinert. Auf der Kippe sieht der im Februar angetretene Pichler zudem die eigene Flugzeugwartung und flugfremde Abteilungen wie die Personalverwaltung.

'FT': ING verhandelt über Kauf von türkischer HSBC-Tochter

LONDON - Die niederländische Großbank ING geht einem Pressebericht zufolge nach Jahren des Schrumpfens wieder in die Offensive und will das türkische Geschäft des britischen Konkurrenten HSBC übernehmen. Beide Seiten hätten exklusive Gespräche vereinbart, berichtete die "Financial Times" (Montag). Für die Niederländer wäre es die erste Übernahme seit der Finanzkrise. HSBC hatte zuletzt ein neues Sparprogramm aufgelegt und den Rückzug aus weiteren Ländern angekündigt.

Weitere Meldungen:

-Lufthansa-Cargo-Chef: Aussichten für Fracht besser als im Passagiergeschäft -Weinexperten aus 46 Ländern suchen Antworten auf den Klimawandel -Hemdenhersteller Olymp trotzt Einbruch in Russland -Deutscher Sparkassenverlag nach gutem Jahresstart zuversichtlich -Niedrige Zinsen: Continental zahlt Anleihe frühzeitig zurück -Hacker-Attacke auf Entwickler von Überwachungssoftware -ROUNDUP: Amazon kündigt Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder an

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/fbr

Kurs zu Siemens Aktie

  • 88,72 EUR
  • +0,39%
28.08.2015, 17:35, Xetra

OnVista Analyzer zu Siemens

Siemens auf übergewichten gestuft
kaufen
38
halten
25
verkaufen
12
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Siemens (14.819)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten