Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN vom 07.05.2014 - 15.15 Uhr

dpa-AFX

ROUNDUP 3: Siemens startet Umbau mit schwachen Zahlen - und alten Problemen

BERLIN - Bei Siemens bleibt kein Stein auf dem anderen. Mit einem groß angelegten Umbau will der Elektrokonzern die Konkurrenz einholen. Doch die Münchner müssen die Herkules-Aufgabe aus einer schwachen Position heraus angehen: Das zweite Geschäftsquartal war bestenfalls durchwachsen, der Dax -Riese musste erneut hohe Sonderkosten für schlecht gemanagte Projekte verkraften. Doch die Belastungen von über 430 Millionen Euro könnten Konzernchef Joe Kaeser sogar in die Karten spielen - als Rechtfertigung für seine radikale Umstrukturierung.

ROUNDUP 2: Henkel steigert Gewinn trotz Russland-Sorgen und starkem Euro

DÜSSELDORF - Der starke Euro und die Ukraine-Krise machen dem Konsumgüterhersteller Henkel Sorgen. Doch der Gewinnentwicklung beim Hersteller von Persil, Pril und Pritt können sie bislang wenig anhaben. Die Aktionäre zeigten sich auch hoch zufrieden mit dem Zahlenwerk. Im ersten Quartal 2014 stieg das auf die Henkel-Aktionäre entfallende Nettoergebnis des Markenartiklers um 14,2 Prozent auf 449 Millionen Euro, wie die Dax-Gesellschaft am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Damit übertraf Henkel die Erwartungen von Analysten.

ROUNDUP: Commerzbank fährt Früchte des teuren Konzernumbaus ein

FRANKFURT - Die Commerzbank fährt allmählich die Früchte ihres teuren Konzernumbaus ein. Obwohl das Tagesgeschäft im ersten Quartal wie bei vielen Konkurrenten schlechter lief als vor einem Jahr, erwirtschaftete das Institut nach Angaben vom Mittwoch erstmals seit sechs Quartalen wieder einen dreistelligen Millionengewinn. Im ersten Quartal 2013 hatte der eingeleitete Abbau tausender Stellen, verbunden mit Rückstellungen von fast 500 Millionen Euro die Bank noch in die roten Zahlen gerissen. Dieser Kostenblock entfiel nun.

ROUNDUP: HSBC mit Gewinneinbruch zum Jahresstart - Keine schnelle Besserung

LONDON - Niedrige Zinsen, die schwierige Lage in einigen Schwellenländern und schwache Märkte haben der britischen Großbank HSBC im ersten Quartal zu schaffen gemacht. Es gebe zudem keine Aussicht auf schnelle Besserung. Die Kunden seien auch im April überwiegend zurückhaltend gewesen, teilte die Bank am Mittwoch in London mit.

ROUNDUP: Hannover Rück überrascht mit Gewinnanstieg - Aktie legt zu

HANNOVER - Geringe Katastrophenschäden und lukrative Finanzgeschäfte haben dem weltweit drittgrößten Rückversicherer Hannover Rück zum Jahresstart überraschend etwas mehr Gewinn beschert. Unter dem Strich stand im ersten Quartal ein Überschuss von 233 Millionen Euro und damit 0,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Munich-Re-Konkurrent am Mittwoch vor der Hauptversammlung in Hannover mitteilte. Die geringen Großschäden hätten "die Sicherheit, unser geplantes Jahresergebnis zu erreichen, deutlich erhöht", sagte Finanzchef Roland Vogel. Wie Vorstandschef Ulrich Wallin peilt er weiterhin einen Überschuss von 850 Millionen Euro an.

ROUNDUP: Allianz büßt zum Jahresstart überraschend wenig ein - Prognose steht

MÜNCHEN - Europas größter Versicherer Allianz ist trotz eines Einbruchs in der Vermögensverwaltung mit weniger Einbußen ins Jahr gestartet als befürchtet. Dank eines gut laufenden Kerngeschäfts mit Versicherungen lag der operative Gewinn im ersten Quartal bei 2,7 Milliarden Euro und damit drei Prozent niedriger als ein Jahr zuvor, wie der Dax-Konzern am Mittwoch vor der Hauptversammlung in München mitteilte. Analysten hatten mit einem stärkeren Rückgang gerechnet. Vorstandschef Michael Diekmann sieht den Konzern auf Kurs, im Gesamtjahr wie geplant einen operativen Gewinn von 9,5 bis 10,5 Milliarden Euro zu erreichen.

ROUNDUP: Eigene Filialen treiben Hugo Boss an - Aktie nähert sich Rekordhoch

METZINGEN - Der Bekleidungshersteller Hugo Boss hat im ersten Quartal von einem guten Geschäft in eigenen Läden und im Ausland profitiert. Zudem legte das vergleichsweise weiter kleine Segment mit Damenmode weiter zu. Äußerst schwach lief dagegen für das MDax-Unternehmen der Verkauf über den Großhandel. Der Umsatz kletterte aber trotz Währungseffekte um drei Prozent auf 612,6 Millionen Euro nach oben, wie Hugo Boss am Mittwoch in Metzingen mitteilte. Ohne die Verluste aus der Euro-Umrechnung wäre es ein Plus von sechs Prozent gewesen.

ROUNDUP/Drägerwerk unter Druck: Starker Euro belastet - Aktie sackt ab

LÜBECK - Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk hat einen schlechten Start ins Jahr erwischt. Vor allem wegen des starken Euro sei der operative Gewinn (Ebit) um 52,3 Prozent auf 19 Millionen Euro eingebrochen, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Mittwoch mit. Die Marge halbierte sich praktisch mit 3,7 Prozent im Jahresvergleich. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 8,5 Millionen Euro. Das waren 62,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. An der Börse kam das nicht gut an. Experten sprachen von einem Desaster - zumal Drägerwerk auch wenig Hoffnung für die nahe Zukunft machen konnte.

ROUNDUP: Dialog Semiconductor von Mobilboom beflügelt - Aktie auf Dreijahreshoch

KIRCHHEIM/TECK - Der Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor hat zu Jahresbeginn von stärkeren Verkäufen bei seinen Hauptkunden profitiert. Der als Zulieferer des Computer- und Handykonzerns Apple geltende Konzern steigerte den Umsatz im ersten Quartal auf 221 Millionen US-Dollar (158,9 Mio Euro) und damit im Vorjahresvergleich um fast ein Viertel, wie er am Mittwoch mitteilte. Das war mehr als Analysten erwartet hatten.

IPO/ROUNDUP 3: Internetriese Alibaba plant größten Börsengang seit Facebook

NEW YORK - Der chinesische Internetriese Alibaba hat einen der größten Börsengänge der Geschichte auf den Weg gebracht. Das Aktiendebüt der boomenden Online-Handelsplattform wird im Sommer oder in der zweiten Jahreshälfte erwartet. In US-Medien wurde am Mittwoch über ein Volumen von 15 bis 20 Milliarden Dollar spekuliert.

Weitere Meldungen:

-ROUNDUP: Schweiz zurrt Auflagen für Großbanken fest - Strenger als Basel III -ROUNDUP: Zinsgeschäft zehrt bei Swiss Re am Gewinn -ROUNDUP 2: HeidelCement zeigt sich trotz Fusion der Konkurrenz selbstbewusst -ROUNDUP: Beck's-Brauer AB Inbev profitiert vom Bierdurst der Brasilianer -ROUNDUP: Kurzer Auftritt für Hochtief-Chef - Kaum Fragen auf Hauptversammlung -ROUNDUP/Strom zu Gas: Neue Speichertechnologie am Netz -ROUNDUP: Aareal Bank pumpt Gewinn durch Übernahme auf - Neugeschäft schwächer -ROUNDUP: Zukunft von Toll Collect offen - Dobrindt prüft Varianten -ROUNDUP/Lebensversicherungen: BGH prüft Widerspruchsrecht von Kunden -ROUNDUP: Industrie soll Milliarden-Rabatte beim Ökostrom behalten -ROUNDUP: Nintendo mit Jahresverlust - Wii U verkauft sich schwach -ROUNDUP: Kuka verdient weniger wegen Zukauf - Auftragsflut für Roboterbauer -ROUNDUP: Fiat Chrysler Automobiles startet mit Verlust -ROUNDUP: Rabattportal Groupon verliert weiterhin Geld -ROUNDUP: Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs - Operativ im Minus -ROUNDUP: dm-Gründer Götz Werner: Steuersystem ist größte Hürde für Gründer -'Angry Birds'-Macher eifern 'Flappy Bird' nach -Baustoffkonzern CRH rechnet nach starkem Europa-Auftakt mit mehr Gewinn -Konferenz: Erfolg der Energiewende von Offshore-Windkraft abhängig -ROUNDUP: Jacobs und Senseo verschmelzen zu Kaffeeriesen -ARD optimistisch bei Jugendkanal - Sender für Plattformfreigabe -Gesellschafter: Keine Ausweitung des Nachtflugverbots am Flughafen - ADAC will Kommerz künftig hintanstellen - Mitgliederzuwachs -Sellering: Erfolg der Energiewende von Offshore-Windkraft abhängig -Gesellschafter des Hauptstadtflughafens beraten über Nachtflugverbot -BGH: Kaution während Mietverhältnisses unantastbar -Online-Shopper kaufen weiter am liebsten auf Rechnung - ADAC will Kommerz künftig hintanstellen - Mitgliederzuwachs -UKRAINE-KRISE: Commerzbank sieht sich auf der sicheren Seite -ADAC will Kommerz künftig hintanstellen - Mitgliederzuwachs -Lebensversicherungen: BGH verhandelt über Kundenrechte -Umweltminister für Verbot von Fracking in Deutschland -Strom zu Gas: Neue Speichertechnologie im Praxistest -LBS sieht Wohnungsmarkt auf Normalisierungskurs -Aufsichtsratschef Biedenkopf verteidigt Kurs von Meissener Manufaktur -'FT': Telefonica bietet im E-Plus-Poker weitere Zugeständnisse an -Dämpfe an Bord: Flugunfall-Untersucher wollen neue Standards -Intershop erneut mit roten Zahlen -Daimler holt 100 Rentner zeitweise zurück ins Unternehmen -Bundesregierung: Industrie behält Strompreis-Rabatte -Hochtief verdoppelt Mitglieder im Vorstand -Braukonzern Carlsberg streicht wegen Russland Prognose zusammen -Kreise: USA wollen im Steuerstreit mit Banken Geständnis von Konzernzentralen -Hochtief-Chef will Konzernumbau weiter vorantreiben - Gewinn legt zu -IG Metall: Tausende Jobs von Siemens-Umbau betroffen -Dorn bleibt Betriebsratschef bei MAN -Nintendo mit Jahresverlust - Wii U verkauft sich schwach -Zukäufe drücken Gewinn der Norma Group -Übernahme-Kandidat Alstom mit Gewinneinbruch -Schweiz zurrt Auflagen für Credit Suisse und UBS fest - Strenger als Basel III -Imperial Tobacco sieht sich weiter auf Kurs zu Jahreszielen -Osterferien bescheren Easyjet deutlich mehr Fluggäste im April -Telefonica kauft spanischen Fernseh-Bezahlsender DTS -Heidelberger Druck nach fünf roten Jahren wieder in Gewinnzone -Zukauf treibt Gewinn der Aareal Bank an -Kuka verdient wegen Integration eines Zukaufs weniger -Osterferien und Lufthansa-Streik bescheren Air Berlin mehr Fluggäste -Starker Euro hinterlässt bei Brenntag erneut Spuren - Ausblick bestätigt -Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs - Operativ im Minus -Zinsgeschäft brockt Swiss Re Gewinnrückgang ein -Credit Agricole steigert Gewinn deutlich - Risikovorsorge sinkt -Steigende Mieten verhelfen Gagfah zu gutem Jahresstart -ING operativ mit gutem Jahresstart - Umbau drückt Konzern in rote Zahlen -Russland-Geschäft verdirbt Societe Generale den Jahresauftakt

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/fbr

Kurs zu HUGO BOSS AG Aktie

  • 104,27 EUR
  • +1,33%
24.10.2014, 22:25, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

Dialog Semiconductor Aktie 24,08 EUR+0,35%
Société Générale Aktie 38,83 EUR+0,59%
MDAX 15.624,81 Pkt.-0,43%
ING Aktie 11,28 EUR-0,26%
Hannover Rück Aktie 63,46 EUR+1,01%
Drägerwerk Aktie 69,27 EUR-0,74%
Apple Aktie 105,22 USD+0,37%
Hochtief Aktie 58,33 EUR-0,49%
Henkel Aktie 75,26 EUR-1,01%
Allianz Aktie 123,05 EUR-0,20%
Commerzbank Aktie 11,77 EUR+0,85%
Gagfah Aktie 14,61 EUR-0,91%
Brenntag Aktie 37,54 EUR-1,53%
DAX 8.987,80 Pkt.-0,65%
Siemens Aktie 86,09 EUR-0,63%
Crédit Agricole Aktie 11,72 EUR+1,07%
Aareal Bank Aktie 32,81 EUR-0,22%
Daimler Aktie 60,18 EUR-0,33%
Facebook Aktie 80,67 USD+0,78%
Sky Deutschland Aktie 6,75 EUR0,00%
TecDAX 1.204,31 Pkt.-0,44%
Lufthansa Aktie 12,19 EUR-1,21%
Groupon Aktie 6,05 USD-2,26%
Air Berlin Aktie 1,23 EUR+2,84%
NORMA GROUP SE Aktie 35,40 EUR-1,00%
CRH Aktie 1.375,00 GBp-0,14%
KUKA Aktie 47,04 EUR-0,96%
SWISS RE AG Aktie 74,70 CHF-0,26%
UBS Aktie 15,58 CHF-0,44%
MAN Aktie 90,65 EUR-0,11%
UTX UKRAINIAN TRADED (EUR) 248,99 Pkt.+1,15%
Münchener Rück Aktie 150,25 EUR-0,13%
HSBC Aktie 629,80 GBp-0,36%
IMPERIAL TOBACCO GROUP PLC ... 2.583,00 GBp-0,84%
INTERSHOP HOLDING AG Aktie 357,25 CHF+0,63%
CREDIT SUISSE GROUP AG Akti... 24,59 CHF+0,08%
BRENNTAG ADR Aktie 10,73 USD+1,41%
NASDAQ 4.042,01 Pkt.+0,74%
EURO STOXX 50 3.030,37 Pkt.-0,45%
Dow Jones 16.805,41 Pkt.+0,76%
Telefonica Aktie 11,44 EUR-0,39%
NINTENDO CO LTD Aktie 12,72 USD-2,30%
Alstom Aktie 27,08 EUR+0,61%
CARLSBERG Aktie 513,39 DKK+0,07%
Easyjet Aktie 1.438,00 GBp-0,89%
DTS INC Aktie 28,31 USD+1,46%
HERKULES Aktie 2,00 PLN-79,69%
TOLL HOLDINGS Aktie 4,82 USD-4,55%
ROLAND CORP Aktie 18,25 USD-1,35%
E. ON AKTIENFONDS DWS n.a.n.a.
E. ON RENTENFONDS DWS n.a.n.a.

OnVista Analyzer zu HUGO BOSS AG

HUGO BOSS AG auf halten gestuft
kaufen
5
halten
13
verkaufen
1
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf HUGO BOSS AG (2.118)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "HUGO BOSS AG" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten