Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Drei Isaf-Soldaten in Afghanistan getötet

HANDELSBLATT

Bei einem Anschlag im Osten Afghanistans sind am Dienstag drei Soldaten der Internationalen Afghanistantruppe Isaf getötet worden. Die Nato-geführte Isaf machte wie üblich keine Angaben zur Nationalität der Toten.

Der Anschlag habe sich am Dienstag in der Provinz Wardak ereignet, sagte ein Sprecher der Provinzregierung der Nachrichtenagentur AFP. Der Attentäter ritt demnach auf einem Esel in einen Militärkonvoi und zündete den Sprengsatz. Vier afghanische Soldaten seien dabei verletzt worden. Zu dem Angriff bekannte sich zunächst niemand.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten