Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

E.on-Aktie: Mittwoch wird es spannend

E.on startet heute mit einem deutlichen Minus in die neue Woche. Das liegt aber vor allem am Dividendenabschlag. Neue Erkenntnisse über die Geschäftsentwicklung des DAX-Konzerns sind dagegen erst für Mittwoch zu erwarten. Dann stehen die Zahlen für das erste Quartal an.

1,10 Euro je Aktie schüttet E.on für 2012 an seine Anleger aus. Das ist der Hauptgrund für die heutigen deutlichen Kursverluste. Im Blickfeld dürfte in dieser Woche allerdings vor allem die Präsentation der Zahlen für das erste Quartal 2013 stehen. Der Konzern selbst rechnet angesichts der eingebrochenen Strompreise im Gesamtjahr mit deutlich sinkenden Ergebnissen. Auch Experten erwarten wegen Energiewende und Atomausstieg für das erste Quartal einen Gewinnrückgang.

Analysten rechnen für das erste Quartal mit einem Rückgang des operativen Ergebnisses (EBITDA) um knapp neun Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 3,4 Milliarden Euro. Der für die Dividendenberechnung entscheidende bereinigte Nettogewinn dürfte um gut 20 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro sinken. Allerdings werden auch erste positive Auswirkungen des Sparprogramms auf das Ergebnis erwartet.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu EON Aktie

  • 13,72 EUR
  • +0,48%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf EON (20.382)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "EON" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu EON

EON auf halten gestuft
kaufen
15
halten
14
verkaufen
16
zum Analyzer