Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

E.on-Aktie: Noch mehr gute Nachrichten

DER AKTIONÄR

Während der DAX sich heute eine Auszeit gönnt, liegt die Aktie des Energieversorgers E.on ordentlich im Plus. Unterstützung erhält sie unter anderem von den Dividendenplänen der russischen Tochter. Darüber hinaus plant die Europäische Union eine Wende in der Energie- und Klimapolitik. Laut einem bereits abgestimmten Entwurf für den morgigen Gipfel der Staats- und Regierungschefs wollen sich die Mitgliedsstaaten künftig verstärkt darauf fokussieren, erschwingliche Energie zu produzieren und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat E.on unabhängig davon auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Das erste Quartal 2013 ist laut Analystin Carolina Dores ein gutes für die Versorger gewesen. Mehr als 90 Prozent der Unternehmen hätten dank des kalten Winters die Erwartungen mindestens erfüllt und die Jahresziele bestätigt. Dass E.on die Schätzungen knapp übertroffen habe, gehe aber auf Einmaleffekte im Zusammenhang mit CO2-Zertifikaten zurück. Mit den Kostensenkungen seien E.on aber auch RWE auf einem guten Weg.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu EON Aktie

  • 13,74 EUR
  • +0,18%
20.08.2014, 10:29, Xetra

Zugehörige Derivate auf EON (15.954)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "EON" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu EON

EON auf halten gestuft
kaufen
13
halten
16
verkaufen
18
zum Analyzer