Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

E.on: Zahlen in line – Aktie kaufen?

DER AKTIONÄR

Die Analysten haben für die ersten sechs Monate einen Umsatz von 59,3 Milliarden Euro erwartet. Erlöst hat der Energiekonzern "nur" 56,1 Milliarden Euro. Das EBIT lag allerdings mit 3,24 Milliarden Euro über den Erwartungen der Experten (3,11 Milliarden Euro). Darüber hinaus bestätigte E.on-Chef Johannes Teyssen den Ausblick für das Gesamtjahr.

In der Zwischenzeit geht der kräftezehrende Konzernumbau bei E.on weiter. Der Energieriese will sich von zahlreichen Beteiligungen in Deutschland und Europa trennen. Geschäfte im Wert von 15 Milliarden Euro will E.on versilbern. Das Geld soll teilweise in die Emerging Markets wie der Türkei, Brasilien und Indien gesteckt werden. 

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu EON Aktie

  • 14,41 EUR
  • 0,00%
16.09.2014, 09:10, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

Bovespa 57.948,76 Pkt.+1,79%
EURO STOXX 50 3.225,25 Pkt.-0,19%
DAX 9.633,07 Pkt.-0,27%

Zugehörige Derivate auf EON (16.240)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "EON" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu EON

EON auf halten gestuft
kaufen
15
halten
16
verkaufen
13
zum Analyzer