Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Eisai kündigt neue Partnerschaft mit Esteve zur Vermarktung des Antiepileptikums Zonegran® (Zonisamid) in Spanien an

PR Newswire

HATFIELD, Großbritannien, December 10, 2013

HATFIELD, Großbritannien, December 10, 2013 /PRNewswire/ --

Eisai gibt heute bekannt, dass Esteve, ein spanischer Pharmahersteller, der weitere Lizenzen in neurologischen Indikationen innehat, als Epilepsie-Partner in Spanien zur Vermarktung von Zonegran® (Zonisamid) gewählt wurde. Zonegran ist ein Antiepileptikum (AED) mit multiplen Wirkmechanismen und einer chemischen Struktur, welche mit keinem anderen Antiepileptikum verwandt ist. Es ist als Monotherapie zur Behandlung fokaler Anfälle mit oder ohne sekundäre Generalisierung bei Erwachsenen mit neu diagnostizierter Epilepsie und als Zusatztherapie zur Behandlung fokaler Anfälle mit oder ohne Generalisierung bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab sechs Jahren zugelassen.[1]

"Als forschungsorientiertes Pharmaunternehmen mit einem besonderen Schwerpunkt in der Epilepsie engagieren wir uns nicht nur bei der Markteinführung innovativer neuer Therapien, sondern auch dafür, dass die Zugangsmöglichkeiten zu unseren derzeit lizensierten Produkten verbessert werden", betont Gary Hendler, Präsident und CEO, Eisai EMEA. "Unsere neue Partnerschaft für Zonegran mit Esteve, einem der führenden spanischen Pharmaunternehmen, ermöglicht es uns, unsere Anstrengungen und Ressourcen auf ein ausgedehntes Epilepsie-Portfolio zu konzentrieren und wir sind fest davon überzeugt, dass uns unsere neue Vermarktungsstrategie bis spätestens 2015 ermöglichen wird, das führende Unternehmen in der Epilepsie zu werden."

"Die Allianz zwischen Esteve und Eisai im Therapiebereich Epilepsie ist ein neuer Meilenstein für unser Unternehmen und ermöglicht uns, unsere Präsenz im Bereich zentrales Nervensystem, einem unserer Kerngeschäftsfelder, zu fördern und zu festigen", erklärt Albert Esteve, CEO von Esteve.

Epilepsie ist eine verbreitete neurologische Erkrankung, die zu wiederkehrenden Anfällen führt, die im Gehirn entstehen.[2] Die Erkrankung wird am häufigsten bei Kindern und Personen über 65 Jahre diagnostiziert, obwohl jeder von ihr betroffen sein kann.[2] Heute werden in Spanien bis zu 22.000 Menschen jährlich mit Epilepsie diagnostiziert, von denen etwa ein Drittel Anfälle haben, die nicht vollständig durch eine antiepileptische Therapie kontrolliert werden können.[3]

Die neue Partnerschaft mit Esteve in Spanien ist ein weiteres Beispiel von Eisais Human Health Care Mission. Eisai ist der Therapie von Epilepsie und der Ansprache unbefriedigter medizinischer Bedürfnisse von Patienten mit Epilepsie und deren Familien verpflichtet. Eisai ist stolz darauf, derzeit mehr Epilepsiemedikamente in Europa, dem Mittleren Osten und Asien zu vertreiben, als jedes andere Unternehmen und hat sich dazu verschrieben, bis spätestens 2015 das führende Epilepsie-Unternehmen in Europa (nach Umsatz) zu werden, wie in seinem Hayabusa Plan dargestellt.

*** ENDS ***

Hinweise für die Redaktion

Über Zonegran® (Zonisamid)

Zonisamid ist in Europa als Monotherapie zur Behandlung fokaler Anfälle mit oder ohne sekundäre Generalisierung bei Erwachsenen mit neu diagnostizierter Epilepsie zugelassen. Darüber hinaus ist Zonisamid als Zusatztherapie zur Behandlung fokaler Anfälle mit oder ohne sekundäre Generalisierung bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab sechs Jahren zugelassen.[1] Das Medikament weist ein breites Spektrum antikonvulsiver Wirkmechanismen auf und hat keine nennenswerten Auswirkungen auf die Steady-State-Plasmakonzentrationen anderer Antikonvulsiva wie Phenytoin, Carbamazepin und Valproat.[1] Zonegran ist eines von nur vier verfügbaren Antikonvulsiva, für die in der initialen Monotherapie fokaler Anfälle zur Wirksamkeit Evidenz der Stufe A vorliegt.[4]

Zonisamid ist in Kapseln mit 25, 50 und 100 mg erhältlich. Die empfohlene anfängliche Tagesdosis für die Monotherapie beträgt 100 mg einmal pro Tag. In der dritten und vierten Woche kann die Dosis zunächst auf 200 mg täglich und dann nach weiteren zwei Wochen auf 300 mg einmal täglich erhöht werden. Die empfohlene anfängliche Tagesdosis für die Zusatztherapie beträgt 50 mg in zwei Einzeldosen. Nach frühestens einer Woche kann die Dosis zunächst auf 100 mg in zwei Einzeldosen täglich und danach in wöchentlichen Abständen in Schritten von 100 mg pro Tag erhöht werden.[1]

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.zonegran.eu

Über Epilepsie

Epilepsie ist eine der weltweit häufigsten neurologischen Erkrankungen.[5][6] Geschätzte 6 Millionen Menschen in Europa leiden unter Epilepsie, weltweit dürfte die Zahl rund 50 Millionen Menschen betragen. Epilepsie ist eine chronische Erkrankung des Gehirns und betrifft Menschen jeder Altersgruppe. Epilepsie ist durch abnorme neuronale Entladungen im Gehirn gekennzeichnet, die krampfartige Anfälle auslösen. Anfälle können in der Stärke von kurzen Aussetzern der Aufmerksamkeit oder Muskelzucken bis hin zu langanhaltenden schweren Konvulsionen variieren. Je nach Anfallsform können diese auf bestimmte Teile des Körpers beschränkt sein oder als generalisierte Anfälle den ganzen Körper betreffen. Die Häufigkeit der Anfälle variiert ebenso von weniger als einmal pro Jahr bis hin zu mehrmals täglich. Epilepsie kann viele mögliche Ursachen haben, jedoch ist die Ursache häufig unbekannt.

Über Eisai EMEA und Epilepsie

Eisai engagiert sich für die Entwicklung und Verbreitung von hochwirksamen neuen Behandlungsoptionen, die das Leben von Epilepsie-Patienten verbessern. Die Entwicklung von Antikonvulsiva ist ein strategisch wichtiges Geschäftsfeld von Eisai in Europa, Nahost, Afrika, Russland und Ozeanien (EMEA).

Eisai vermarktet im EMEA-Raum zurzeit die folgenden vier Antiepileptika:

  • Zonegran® (Zonisamid) zur Behandlung von fokalen Anfällen mit oder ohne sekundäre Generalisierung als Monotherapie bei erwachsenen Patienten mit einer neudiagnostizierten Epilepsie und als Zusatztherapie bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten ab 6 Jahren (Zonegran® ist unter Lizenz von Dainippon Sumitomo Pharma).
  • Zebinix® (Eslicarbazepinacetat) als Zusatztherapie bei erwachsenen Patienten mit fokalen Anfällen mit oder ohne sekundäre Generalisierung (Zebinix® ist unter Lizenz von BIAL).
  • Inovelon® (Rufinamid) zur Zusatzbehandlung von Anfällen beim Lennox-Gastaut-Syndrom ab 4 Jahren (Rufinamid wurde ursprünglich von Novartis entwickelt).
  • Fycompa® (Perampanel) als Zusatzbehandlung bei fokalen Anfällen mit oder ohne sekundäre Generalisierung bei Epilepsiepatienten ab 12 Jahren.

Über Eisai

Eisai ist eines der weltweit führenden forschungs- und entwicklungsorientierten (F & E) Pharmaunternehmen und hat sein Unternehmensleitbild wie folgt definiert: Im Mittelpunkt stehen die Patienten und ihre Angehörigen sowie die Verbesserung der Gesundheitsfürsorge - wir nennen dies Human Health Care (hhc).

Eisai konzentriert seine F&E-Aktivitäten auf drei Kernbereiche:

  • Neurowissenschaften, einschließlich Alzheimerkrankheit, Epilepsie, Schmerz und Gewichtsabnahme
  • Onkologie, einschließlich Krebstherapien, Tumorregression, Tumorsuppression und Antikörper
  • Vaskuläre/immunologische Erkrankungen, Thrombozytopenie, rheumatoide Arthritis, Psoriasis, chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Mit Niederlassungen in den USA, Asien, Europa und seinem Binnenmarkt Japan beschäftigt Eisai mehr als 10.000 Menschen weltweit. Von seinem EMEA "Knowledge Centre" in Hatfield aus expandiert Eisai seine Geschäftstätigkeit in den erweiterten europäischen Raum, den Nahen Osten, Afrika, Russland und Ozeanien. Eisai EMEA unterhält Vertriebs- und Marketingaktivitäten in über 20 Märkten, darunter in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, der Schweiz, Schweden, Irland, Österreich, Dänemark, Finnland, Norwegen, Portugal, der Tschechischen Republik, der Slowakei, den Niederlanden, Belgien, Russland und dem Mittleren Osten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website http://www.eisai.co.uk

Über Esteve

Esteve ist ein führendes chemisch-pharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Barcelona, Spanien. Seit seiner Gründung im Jahr 1929 hat sich Esteve stark für Spitzenleistungen im Gesundheitswesen engagiert, Anstrengungen in innovativer Forschung und Entwicklung neuer Medikamente für unbefriedigte medizinische Bedürfnisse unternommen und sich auf die wissenschaftliche und evidenzbasierte Forschung konzentriert. Esteve hat einen starken partnerschaftlichen Ansatz bei der Ermittlung, Entwicklung und Kommerzialisierung von Arzneimitteln. Das Unternehmen arbeitet sowohl unabhängig wie auch in Kooperation, um bedürftigen Patienten neue, differenzierte und beste Behandlungen zu bringen. Das Unternehmen hat derzeit ein Team von etwa 2300 professionellen Mitarbeitern und hat Zweigniederlassungen und Produktionsstätten in mehreren europäischen Ländern, den USA, China und Mexiko.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.esteve.com

Referenzen

1. Eisai Ltd 2013. Zonegran summary of product characteristics (last updated October 2013) https://www.medicines.org.uk/emc/history/16240/SPC/Zonegran+25,+50,+100+mg+Hard+Capsules

2. Epilepsy Research UK. What is Epilepsy? Factsheet. Available from URL: http://epilepsyresearch.org.uk/wp-content/uploads/2012/03/1_what_is_epilepsy.pdf (zuletzt abgerufen Mai 2013)

3. García-Ramos R, et al. Neurología. 2011; 26:548-55. http://www.elsevier.es/sites/default/files/elsevier/eop/S2173-5808(11)00042-3.pdf (zuletzt abgerufen Mai 2013)

4. Glauser T. et al. Updated ILAE evidence review of antiepileptic drug efficacy and effectiveness as initial monotherapy for epileptic seizures and syndromes. http://www.ilae.org/Visitors/Documents/Guidelines-epilepsia-12074-2013.pdf [abgerufen April 2013]

5. Epilepsy in the WHO European Region: Fostering Epilepsy Care in Europe. http://www.ibe-epilepsy.org/downloads/EURO%20Report%20160510.pd  [http://www.ibe-epilepsy.org/downloads/EURO  Report 160510.pd ] [zuletzt abgerufen: september 2013]

6. Pugliatti M et al. Epilepsia 2007: 48(12) 2224-2233.

Erstellungsdatum: Dezember 2013

Job-Code: Zonegran-UK2508d

Kurs zu EISAI Aktie

  • 38,34 USD
  • -0,44%
23.04.2014, 17:28, Nasdaq other OTC

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten