Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EnBW übernimmt Leipziger Gasversorger VNG

dpa-AFX

LEIPZIG/KARLSRUHE (dpa-AFX) - Deutschlands drittgrößter Energiekonzern EnBW übernimmt die Leipziger Verbundnetz Gas AG. Im Detail verkauft der Oldenburger Versorger EWE seinen VNG-Anteil von 74,2 Prozent an EnBW. Im Gegenzug trennt sich die EnBW von ihrer 26-prozentigen Beteiligung an EWE. Das teilten EnBW und EWE am Freitag mit. "Damit werden für alle Parteien Strukturen geschaffen, die neue strategische Handlungsspielräume eröffnen", heißt es in der EnBW-Mitteilung.

Die gesamte Transaktion steht unter anderem noch unter dem Genehmigungsvorbehalt durch die zuständigen Kartellbehörden. EWE hatte zuletzt im Sommer seine VNG-Beteiligung aufgestockt, indem ein 10,5-Prozent-Anteil des russischen Energieriesen Gazprom an den Leipzigern übernommen wurde. Damals hatte EWE offen gelassen, ob VNG gehalten oder weiterverkauft werden soll./fu/kf/DP/stb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu EnBW Aktie

  • 22,32 EUR
  • -2,93%
23.03.2017, 14:29, Xetra
CitiFirst Blog

OnVista Analyzer zu EnBW

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten