Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ermutigende US-Vorgaben treiben Asiens Börsen an

Reuters

Tokio (Reuters) - Gewinne an der Wall Street haben den meisten asiatischen Aktienmärkten am Freitag Auftrieb verliehen.

So beendete der Tokioter Nikkei-Index den Handel mit einem Plus von 1,1 Prozent. Die Börse in Shanghai legte sogar 1,4 Prozent zu. Dank überraschend starker Zahlen vom US-Arbeitsmarkt hatte bereits die Wall Street am Donnerstag Gewinne verzeichnet. Viele Investoren werteten die Statistik als Beleg für die Stärke der weltgrößten Volkswirtschaft.

Im Blick standen zudem die Inflationsdaten: Die US-Verbraucherpreise legten im September um 0,2 Prozent zu, nachdem der Zuwachs im Vormonat bei 0,1 Prozent gelegen hatte. Damit stieg die Erwartung, dass die US-Notenbank (Fed) bereits in diesem Jahr die Leitzinsen anheben könnte. Dennoch legte der Euro leicht zu und wurde mit 1,1388 Dollar gehandelt. Im Vergleich zur japanischen Währung kostete der Greenback 119,08 Yen.

An der Tokioter Börse standen Immobilienaktien im Mittelpunkt. Hintergrund ist die Vermutung, dass die japanische Notenbank bei ihrer Sitzung am 30. Oktober die Geldpolitik weiter lockern und dies der Branche zugutekommen könnte. So legten die Papiere von Mitsui Fudosan um 1,7 Prozent zu.

Leider wurden keine News gefunden.

Kurs zu MITSUI FUDOSAN Aktie

  • 23,95 USD
  • +1,26%
16.11.2016, 20:30, FINRA other OTC Issues

OnVista Analyzer zu MITSUI FUDOSAN

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten