Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ETF-Wachstum: Europa fast auf 2013-Niveau

ETF-Wachstum: Europa fast auf 2013-Niveau

Zum Ende des vergangenen Jahres lagen einer aktuellen Statistik der Deutschen Bank zufolge 445,2 Milliarden US-Dollar (330,6 Milliarden Euro) in europäischen Exchange Traded Funds (ETFs). Das waren knapp 60,8 Milliarden US-Dollar mehr als 2012. Das verwaltete Vermögen von Passivprodukte aus Europa nimmt immer stärker zu. Zwischen dem  1. Januar und dem 16. Juli 2014 wuchsen sie um 50,2 Milliarden US-Dollar an. Damit ist das Vorjahresniveau bereits nach gut einem halben Jahr erreicht. Während in Europa Anleger immer stärker auf Index-Fonds setzen, stagniert der Anstieg der Zuflüsse in den USA: Ende 2013 hatten ETFs 1,61 Billionen US-Dollar Assets under Management - 400 Milliarden US-Dollar mehr als ein Jahr zuvor. Am 16. Juli 2014 lag das Volumen bei 1,77 Billionen Euro, was einen Anstieg von 160 Milliarden US-Dollar bedeutet. Das ist weniger als die Hälfte des Vorjahreswachstums.

ETF-Volumen weltweit: Indexfonds bleiben beliebt 

ETFs aus dem EU-Raum generierten 2014 bisher Zuflüsse in Höhe von 35,2 Milliarden US-Dollar (26,1 Milliarden Euro). Rund 21 Milliarden US-Dollar steckten die Anleger dabei in Aktien-Produkte und etwa 15 Milliarden US-Dollar in Renten-ETFs. Abflüsse mussten Rohstoff-Indexfonds (- 825 Millionen US-Dollar) und Währungs-ETFs (- zehn Millionen US-Dollar) hinnehmen. Aktien-ETFs dominieren per Mitte Juli 2014 auch den globalen Markt: Ihnen flossen weltweit rund 93,6 Milliarden US-Dollar zu, während es bei Renten-ETFs 38,7 Milliarden US-Dollar waren. Auch global verloren Rohstoff- (- 674 Milliarden US-Dollar) und Währungsprodukte (- 583 Milliarden US-Dollar).

Cash-Flows in ETFs: Aktienfonds dominieren bei Passivprodukten

Quelle Grafiken: Deutsche Bank

(PD)

powered by

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Deutsche Bank Aktie

  • 26,46 EUR
  • +2,38%
23.07.2014, 21:56, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Deutsche Bank (15.202)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Deutsche Bank

Deutsche Bank auf übergewichten gestuft
kaufen
29
halten
25
verkaufen
6
zum Analyzer