Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EUR/USD - Plädoyer für einen Euro-Trade

Euro / US-Dollar -
Kürzel: EUR/USD -WKN: 965275 -
ISIN: EU0009652759

7-tägige Bodenbildung auf der 1,3000er Marke, eine Erholung in Richtung 1,3300 $ ist wahrscheinlich. Das Pair kann mit engem Stoploss gekauft werden. Dazu bietet sich auch jetzt noch eine sehr gute Gelegenheit.

Kauf 1,3038 $

Stoploss 1,2899 $

Ziel des Trades 1,3300 $

Entweder Sie handeln als Privatanleger direkt FX (forex/Währungen) oder aber über Währungsfutures oder aber am einfachsten über Optionsscheine und Hebelprodukte.

In meinem Blog habe ich den Kauf eines 67fach gehebelten Turbo Calls vorgestellt :

http://www.godmode-trader.de/blog/weygand/

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Kursverlauf seit Januar 2013 (1 Kerze = 1 Tag)

EUR/USD - Trader kaufen den Euro, weil ...

07.03.13 16:39

... der 1,3000er Unterstützungsbereich mit einem kleinen Doppelboden abgeklopft wurde. Die Kaufempfehlung von vorgestern kann mit dieser Kurzmeldung nochmals bestätigt werden.

Das charttechnisch ermittelte Kursziel bzw. der Kurszielbereich liegt bei 1,3300 USD.

EZB-Chef Mario Draghi ist Spekulationen entgegengetreten, dass die Notenbank die sogenannte "Troika" verlassen könnte. Das Kontrollgremium der EU ist dafür zuständig Verhandlungen mit Euro-Mitgliedsländern zu führen, deren Staatshaushalt unter Druck geraten ist. „Die Troika funktioniert sehr gut", betonte der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) am heutigen Donnerstag in Frankfurt auf der EZB-Pressekonferenz nach dem vorherigen Zinsentscheid. „Die Notenbank muss auch künftig der Troika bestehend aus EZB, Internationalem Währungsfonds (IWF) und EU-Kommission angehören“, wie Draghi klar stellte. Die Unabhängigkeit der EZB sei nicht gefährdet. Damit wies der EZB-Chef vorherige Presseberichte zurück, nach denen EZB-Vertreter sich zusehends unwohl in dem Dreigespann fühlen. Den Medien zufolge kritisieren sie vor allem den politischen Druck der ausgeübt werde.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Kursverlauf seit Januar 2013 (1 Kerze = 1 Tag)

EUR/USD - Euro jetzt mit engem Stop kaufen!

05.03.13 22:00

Ich habe mich ganz bewußt für den so formulierten Titel dieser Meldung entschieden. Das Währungsverhältnis notiert seit 2 Handelstagen im Bereich einer Vierfach-Unterstützung bei 1,3000 USD. Da geht jetzt etwas für Euro-Dollar Trader! Und zwar auf der Euro-Käuferseite.

Euro-Dollar (EUR/USD) : 1,3049 $

Aus charttechnischer Sicht ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass nach 4-wöchigem Abverkauf ausgehend von 1,3000 USD eine mehrtägige bis mehrwöchige Gegenbewegung in Richtung 1,3300 USD starten dürfte. Taktische Longpositionen können unterhalb von 1,2960 USD mit Stoploss abgesichert werden.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Kursverlauf seit 29.10.2012 (1 Kerze = 1 Tag)

EUR/USD - Na ? Wo sind denn die Euro-Shortseller geblieben ?

25.01.13 13:46

John Taylor, Chef des weltgrößten Devisen Hedgefonds (FX Concept), redete in den zurückliegenden Monaten den Euro immer wieder in Grund und Boden. Kein TV Interview, in dem er nicht die Gemeinschaftswährung auseinanderbrechen sah. Um Euro-Bären wie ihn ist es seit Monaten etwas ruhiger geworden.

Euro-Dollar (EUR/USD) : 1,3452 $

Seit Juli 2012 befindet sich das Währungsverhältnis Euro gegenüber US-Dollar (EUR/USD) in einer Aufwärtsbewegung. ...

BörseGo AG2013 - http://www.boerse-go.ag/, Autor: Harald Weygand, Head of Trading bei GodmodeTrader.de)

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Eurokurs Devisen

  • 0,72 EUR
  • 0,00%
24.04.2014, 08:21, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

Dollarkurs1,38 USD0,00%

Zugehörige Derivate auf Eurokurs (1)

Derivate-Wissen

Sie möchten in steigende Devisenkurse investieren?

Mit Call Optionsscheinen können Sie auf steigende Kurse setzen.

Erfahren Sie mehr zu Optionsscheinen