Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Euro-Rettungsschirm ESM erreicht maximale Ausleihkapazität

dpa-AFX

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der dauerhafte Euro-Rettungsschirm ESM hat seine maximale Ausleihkapazität von 500 Milliarden Euro erreicht. Das teilte die Institution mit Sitz in Luxemburg am Donnerstag mit. Der ESM kann mit seiner Finanzkraft zu günstigen Bedingungen zum Beispiel Anleihen ausgeben und so Hilfskredite an klamme Mitgliedsstaaten gewähren. Der Großteil von 450 Milliarden Euro stehe bei Bedarf noch zur Verfügung, erklärte ESM-Chef Klaus Regling.

Die Mitglieder des ESM - die 18 Länder mit der Euro-Währung - haben den Angaben zufolge nun die letzte Rate eingezahlt, damit beläuft sich das eingezahlte Kapital auf 80 Milliarden Euro. Das eingezahlte Kapital werde nicht verliehen sondern sicher angelegt, erklärte der ESM. Der Fonds kann nach eigenen Angaben neben dem eingezahlten Geld weiteres Kapital von etwa 622 Milliarden Euro abrufen.

Der Rettungsschirm kann seit Oktober 2012 gegen strenge Auflagen Finanzhilfen an Euro-Länder gewähren. Der deutsche Anteil am ESM beträgt rund 27 Prozent./hrz/DP/jha

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten