Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Eurozone: Anlegerstimmung hellt sich gegen den Trend auf

LIMBURG (dpa-AFX) - Die Stimmung von Anlegern aus dem Euroraum hat sich im Februar gegen den allgemeinen Trend weiter aufgehellt. Der Sentix-Konjunkturindex stieg um 1,4 Punkte auf 13,3 Zähler, wie das Limburger Analyse-Institut am Montag mitteilte. Analysten hatten hingegen mit einem Rückgang auf 10,1 Punkte gerechnet. Sowohl die Lageeinschätzung als auch die Erwartungshaltung hellten sich auf. Die Erwartungen an die wirtschaftliche Entwicklung sind mittlerweile so hoch wie seit seit acht Jahren nicht mehr.

Im Gegensatz zum Euroraum sanken die Konjunkturindikatoren in allen anderen betrachteten Wirtschaftsräumen. Besonders deutlich verschlechterte sich die Stimmung in den Schwellenländern, deren Währungen, Aktien- und Anleihemärkte seit längerem unter hohem Druck stehen.

Die Entwicklung für den Euroraum im Überblick:

Februar Vormonat

Gesamtindex +13,3 +11,9 Aktuelle Lage +1,8 -0,8 Erwartungen +25,5 +25,3

(in Punkten)

/bgf/hbr

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten