Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Eurozone: Überschuss in der Handelsbilanz steigt etwas stärker als erwartet

dpa-AFX

LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone ist der Überschuss im Handel mit anderen Ländern im März etwas stärker gestiegen als erwartet. Wie das Statistikamt Eurostat am Dienstag mitteilte, lag der saisonbereinigte Handelsüberschuss des Währungsraums bei 22,3 Milliarden Euro. Im Vormonat hatte er 20,6 Milliarden Euro betragen. Analysten hatten für März mit einem Anstieg gerechnet, aber nur auf 22,0 Milliarden Euro. Der nicht saisonbereinigte Überschuss lag bei 28,6 Milliarden Euro.

Der höhere Überschuss ist damit zu erklären, dass die Importe in die Eurozone im Februar stärker gefallen sind als die Ausfuhren. Die Importe sanken bereinigt um 2,7 Prozent. Die Ausfuhren fielen nur um 1,3 Prozent./jkr/bgf/stb

Weitere News

CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten