Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EUWAX-Trends am Nachmittag

euwax trends am nachmittag Mittwoch, 10. Juli 2013

DAX bleibt kaum verändert

*Nach Analystenkommentaren: K+S verliert, Beiersdorf gewinnt *

Der DAX erholt sich am Nachmittag etwas. Aktuell notiert der deutsche Leitindex nahezu unverändert gegenüber dem Vortag bei 8.057 Punkten. Kurstreibende Nachrichten bleiben am heutigen Handelstag bislang aus. Nach dem Schreck von heute Morgen und der Herabstufung durch die Ratingagentur Standard & Poors, kann Italien am heutigen Nachmittag zumindest einen Teilerfolg verzeichnen. Bei der Emission von Papieren mit sechs beziehungsweise zwölfmonatiger Laufzeit konnte Italien das gesamte avisierte Volumen von 9,5 Milliarden Euro platzieren. Allerdings mussten die Südeuropäer diesmal deutlich mehr Zinsen bieten als bei der vorhergehenden Vergleichsauktion. Bei den Einzelwerten leidet heute die Aktie von K+S unter einem negativen Analystenkommentar. Die Aktie des Düngemittelherstellers führt derzeit mit einem Minus von 4,6 Prozent die Verliererliste an. Verantwortlich für den negativen Kommentar ist die UBS. Die Schweizer verringerten das Kursziel für die Aktie von K+S von 35 auf 23 Euro. Zu den großen Gewinnern des heutigen Tages zählt hingegen die Aktie von Beiersdorf. Und auch hier waren Analysten am Werk: Morgan Stanley prophezeit dem Unternehmen rosige Zeit und sieht die Aktie der Hamburger weiterhin auf Wachstumskurs. Bei einer Kaufempfehlung für die Aktie setzen die Analysten von Morgan Stanley das Kursziel auf 78 Euro fest. Am späten Nachmittag sprach zudem die Citigroup eine Kaufempfehlung für die Aktie aus. Bei der Citigroup sieht man für die Aktie sogar ein Potenzial bis 80 Euro. Mit einem Plus von 1,5 Prozent schafft es die Aktie jedoch nur auf Platz der Tagesgewinner. Platz eins, ebenfalls nach einem positiven Analystenkommentar, hält mit einem Plus von 2,1 Prozent derzeit die Aktie der Deutschen Bank. Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat die Aktie der Deutschen Bank auf Outperform hochgestuft und gibt ein Kursziel von 37 Euro aus. Zwar bestünde weiterhin Unsicherheit wie die Ausgestaltung der Regulierung für Investmentbanken aussehen wird. Doch die Deutsche Bank sei für kommende Herausforderungen durchaus gut gerüstet, so die Analyse der Credit Suisse.

Der eher bewegungsarme Handel am deutschen Gesamtmarkt, macht auch den Derivateanlegern zu schaffen. Ohne klare und nachhaltige Tendenz folgt der Euwax-Sentiment-Index einer wilden Zick-Zack-Bewegung. Derivateanleger versuchen so immer wieder, selbst kleinste Bewegungen beim DAX für sich zu nutzen.

Unverändert zieht ein DAX Put der UBS zahlreiche Käufer an. Der Schein der Schweizer Großbank wird aktuell ohne spread gehandelt. Von der positiven Analysteneinschätzung für die Allianz-Aktie profitiert heute auch ein sogenannter Knock-Out-Call der Deutschen Bank. Der Schein sorgt bereits seit dem frühen Morgen für regen Handel und die Käufer haben derzeit ganz klar die Oberhand.

Börse Stuttgart TV Die Halbjahresbilanz bei Edelmetallen ist fällt geradezu verheerend aus: Platin verlor fast 15 Prozent an Wert, bei Gold sind es bereits 26% und bei Silber sage und schreibe 37 Prozent. Was sind die Gründe für den Crash bei Gold und Silber? Wie sind die Aussichten für das zweite Halbjahr? Thorsten Proettel, Rohstoffanalyst bei der LBBW, bei Börse Stuttgart TV.

Interview hier abrufbar: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersestuttgarttv/boersestuttgarttv.html?vid=9226

Disclaimer Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart AG keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Kontakt:

Cornelia Frey Börse Stuttgart cornelia.frey@boerse-stuttgart.de

Quelle: Boerse Stuttgart AG

Kurs zu EUWAX AG Aktie

  • 66,42 EUR
  • -4,41%
31.07.2014, 08:27, Frankfurt

Zugehörige Derivate auf EUWAX AG (1)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "EUWAX AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten