Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

F+B-Mietspiegelindex: Anstieg setzt sich fort

CASH.ONLINE

In Deutschland steigen die Mieten weiter. Im vergangenen Jahr sind die ortsüblichen Vergleichsmieten um 1,7 Prozent gestiegen und damit etwas stärker als im Vorjahr, so das Ergebnis des F+B-Mietspiegelindex.

Das Mietniveau für Wohnungen aus dem Bestand hat nach Angaben des Researchinstituts F+B im bundesweiten Durchschnitt um 1,7 Prozent zu gelegt.

Das Niveau der Wohnungsmieten in Deutschland ist weiter gewachsen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle F+B-Mietspiegelindex 2014 des Researchinstituts F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt. Dabei handele es sich um die einzige Auswertung aller amtlichen Mietpreisübersichten in Deutschland.

Demnach haben die ortsüblichen Vergleichsmieten im vergangenen Jahr um 1,7 Prozent zugelegt. Analysiert wurden die Nettokaltmieten von Wohnungen mit einer Fläche von 65 Quadratmetern, mittlerer Ausstattung und Lage in Gemeinden mit mindestens 20. weiter lesen ...

Kurs zu DAX Index

  • 10.663,00 Pkt.
  • -1,60%
30.01.2015, 23:01, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (161.103)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten