Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ferienflieger Air Berlin leidet im Sommer

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 7.9.2013

ge Berlin - Während Air France-KLM im August mit 7,15 Millionen Passagieren 3 % mehr Reisende transportierte, verbuchte der Ferienflieger Air Berlin im wichtigen Sommermonat einen Rückgang von 5,3 % auf knapp 3,4 Millionen Sonnenhungrige. Da die angebotenen Sitzplatzkilometer (ASK) im Zuge der tiefgreifenden Sanierung nur um 3 % gekürzt worden waren, ging die Auslastung bei Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft um einen halben Punkt auf 88,0 % zurück.

Für die tiefrote Zahlen schreibende Air Berlin wird der diesjährige Sommer langsam zum Problem. Bereits im Juli musste der Ferienflieger sinkende Passagierzahlen vermelden. In den Vorjahren garantierte die große Zahl von Urlaubern Gewinne im Sommerquartal, mit denen das verlustreiche erste Halbjahr ausgebügelt werden konnte. Können die Hauptstädter jetzt weniger Ticketeinnahmen verbuchen bei sinkender ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Air France-KLM Aktie

  • 8,21 EUR
  • -0,67%
19.09.2014, 11:34, NYSE Euronext Paris

Zugehörige Derivate auf Air France-KLM (463)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Air France-KLM" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Air France-KLM

Air France-KLM auf übergewichten gestuft
kaufen
6
halten
9
verkaufen
1
zum Analyzer