Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Fraport: Aktie am Abgrund?!

Boerse-Daily.de

Über Monate hinweg versuchten Käufer die Aktie von Fraport über die Hürde und zugleich das Hoch aus 2011 im Bereich von 58,00 Euro zu hieven. Zuletzt wieder gescheitert, fiel das Papier sehr deutlich zurück und durchbrach seinen langfristigen Aufwärtstrend. Ab jetzt könnte es wieder deutlich abwärts gehen, womit deutlich Short-Chancen überwiegen!

Einen ersten zaghaften Test des Widerstandes um 58,00 Euro wagten die Käufer im Oktober 2013 und erreichten ein Hoch bei 57,51 Euro. Von dort aus ging es binnen weniger Wochen bis auf 51,30 Euro zurück. Nach einem zweiten Test bei 57,36 sowie kurze Zeit später bei 57,95 Euro scheitere das Papier endgültig am Widerstand und Hoch aus 2011 und fiel wieder in seine alte Trading-Range zurück. Dabei wurde der bis dahin gültige Aufwärtstrend nachhaltig gebrochen und ein Verkaufssignal ausgelöst. Nach dem letzten Tief bei 52,53 Euro folgte anschließend in den vergangenen Wochen ein klassischer Pullback zurück zur unterkante des gebrochenen Aufwärtstrends. Hier prallten die Kursnotierungen im gestrigen Handel wieder nach unten hin ab und nähren jetzt die Vermutung einer Fortsetzung des bei 57,95 Euro gestarteten Abverkaufs.

Trendbruch könnte jetzt weiteres Abwärtspotential freisetzen

Einen ersten Schritt haben die Verkäufer mit dem Rücksetzer bis in den Bereich der Kurslücke um 53,42 Euro gemacht. Unterhalb des gestrigen Tagestiefs bei 53,43 Euro könnte nun in den folgenden Tagen eine weitere Verkaufswelle für Abgaben bis in den Beriech der grünen Trendlinie sowie dem EMA 200 bei etwa 52,08 Euro sorgen. Mit dem Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: UA5M2W) können Anleger auf diese Abwärtsbewegung setzen und so kurzfristig bis zu 25 Prozent Rendite erwirtschaften. Erst wenn Fraport kein neues Tief im heutigen Handel per Tagesschlusskurs vollzieht, kann es zeitweise an 54,70 Euro aufwärts gehen. Aber darüber sollte die Patt-Situation zu Gunsten der Bullen entschieden werden. Dann wären sogar Kursgewinne bis in den Bereich von 56,15 Euro durchaus möglich.

Strategie: Unterhalb von 54,70 Euro ist ein direkter Einstieg möglich

Mit dem vorgestellten Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: UA5M2W) können Anleger von der zu erwartenden Abwärtsbewegung profitieren und bei Erreichen von 52,08 Euro so kurzfristig bis zu 25 Prozent Rendite einfahren. Darunter wäre sogar ein Test von 51,30 Euro möglich, was noch mehr Rendite bringen dürfte.

Fraport (Tageschart in Euro):   
 

Unterstützungen: 53,43; 52,53; 52,08; 51,30 Euro

Widerstände: 54,70; 56,15; 57,00; 57,95 Euro

Fallende Kurse
Kennzahlen  
 
  WKN: UA5M2W
  Akt. Kurs: 0,55 - 0,58 Euro
  Basispreis: 58,7150 Euro
  KO-Schwelle: 58,7150 Euro
  Laufzeit: Open end
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Short
  Emittent: UBS
  Basiswert Fraport
  Kursziel: 52,08 Euro
  Kurschance: 25%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

Interessenkonflikt:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss:

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Kurs zu Fraport Aktie

  • 49,10 EUR
  • -0,25%
24.10.2014, 22:25, Tradegate

OnVista Analyzer zu Fraport

Fraport auf übergewichten gestuft
kaufen
13
halten
3
verkaufen
4
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Fraport (1.765)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Fraport" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten