Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Fresenius schlägt Rhön-Anteil los - Keine Details

dpa-AFX

BAD HOMBURG (dpa-AFX) - Das Medizintechnikunternehmen Fresenius verkauft seine Beteiligung von fünf Prozent an Rhön-Klinikum . Die 6,9 Millionen Aktien seien von der Bank Berenberg übernommen worden, teilte der Dax-Konzern am Montag mit. Diese soll die Anteile an professionelle Investoren weiterreichen. Detailliertere Angaben werde es nicht geben.

Im Xetra-Hauptgeschäft hatten Rhön-Titel bei 24,12 Euro geschlossen. Nach der Mitteilung gerieten die Anteilscheine im nachbörslichen Handel bei Lang & Schwarz etwas unter Druck. Fresenius hatte die Rhön-Papiere 2012 im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot für den Klinikbetreiber gekauft./he/ck

Kurs zu Fresenius Aktie

  • 40,22 EUR
  • -1,77%
30.10.2014, 16:02, Xetra

OnVista Analyzer zu Fresenius

Fresenius auf übergewichten gestuft
kaufen
6
halten
2
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Fresenius (5.795)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Fresenius" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten