Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Für ArcelorMittal ist die Talsohle erreicht

Börsen-Zeitung, 8.11.2013

ahe Düsseldorf - Nach dem fünften Verlustquartal in Folge rechnet der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal damit, das Gröbste nun hinter sich zu haben. Konzernchef Lakshmi Mittal sprach bei der Vorlage der Neunmonatsbilanz zwar weiter von einem herausfordernden Umfeld, betonte aber auch: "Wir glauben, dass der Tiefpunkt im aktuellen Zyklus mittlerweile hinter uns liegt."

Nachdem im zweiten Quartal noch alle sechs Geschäftsfelder Gewinneinbußen hinnehmen mussten und ArcelorMittal zur Jahresmitte zu einer Prognosesenkung gezwungen war, zeigten sich die operativen Ergebnisse im dritten Quartal bereits wieder durch die Bank verbessert (siehe Grafik). Selbst das weiterhin äußerst schwierige europäische Flachstahlgeschäft stabilisierte sich. Getrieben vor allem von einem starken amerikanischen Stahlgeschäft und der immer wichtiger werdenden Bergbausparte verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Arcelormittal Aktie

  • 11,79 EUR
  • +0,61%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Arcelormittal (4.885)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Arcelormittal

Arcelormittal auf übergewichten gestuft
kaufen
11
halten
8
verkaufen
2
zum Analyzer