Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Fusionsfieber in der Pharmabranche

Börsen-Zeitung

Krebsmittel sind gefragt in der Pharmabranche. Der führende US-Biotechnologiekonzern Amgen ist mit seiner 10 Mrd. Dollar schweren feindlichen Offerte beim Bayer-Partner Onyx abgeblitzt. Andere Interessenten sollen sich bei dem Hersteller des Leberkrebspräparats Nexavar bereits gemeldet haben.

Börsen-Zeitung, 2.7.2013

hip Frankfurt - Die Wissenschaft vom Krebs, Onkologie genannt, hat sich zu einem Lieblingsthema der Pharmabranche entwickelt. Eigene Krebsmedikamente wollen alle - der hohen Preise wegen, die man dafür erzielen kann. Am liebsten kauft man Experten zu. Der Bayer-Partner Onyx Pharmaceuticals kann es sich leisten, das 10 Mrd. Dollar schwere feindliche Übernahmeangebot des Biotech-Branchenprimus Amgen als zu niedrig zurückzuweisen. Wie die Kalifornier mitteilen, ist Amgen nicht der einzige Interessent für den Hersteller des Leberkrebspräparats Nexavar.

Neben Baxter, Bristol-Myers Squibb, Eli Lilly, Sanofi und der japanischen ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten